Montag, 23. April 2012

Traum

... das ist das Thema mit dem ich mich beschäftigen möchte, weil ANKE (was das Leben so bietet)
mich getäggt hat... Asche auf mein Haupt, weil ich zuerst gedacht habe, ich solle mich mit REGEN befassen - wer lesen kann ist klar im Vorteil....

TRAUM - TRAUMHAFT - ALBTRAUMHAFT...

Ich stand im Garten mit meinem Fahrradkorb und das Fahrrad war weg! Ich wollte die Polizei anrufen. Aber meine Nachbarin  - wo kommt die denn her? - sagte, dass die Polizei das nicht interessieren würde. Ich wurde richtig böse und habe angefangen zu schimpfen, weil irgendjemand in meinen Garten eingedrungen ist und mein Goldstück mitgenommen hat... ich habe so laut gemeckert, dass plötzlich eine Stimme ganz nah sagte: "Hör auf zu nörgeln!" - Gott sei Dank - ein Traum!!!

Ich träume sehr viel und oft.
Als ich kurz vor dem Abitur stand, hatte ich einen Traum, der mehrfach wieder kam:

Ich wohne in einem Hochhaus, im obersten Stockwerk. Als ich in meine Wohnung komme, feiern meine Schulfreunde eine Party bei mir. Das finde ich etwas befremdlich, aber es stört mich nur, weil ich gerade mit meinem neuen Freund allein sein möchte. Also fange ich an, die Leute aufzufordern, meine Wohnung zu verlassen und öffne meine Wohnungstür.... die gehen auch widerstandslos! Und stürzen in ein dunkles, tiefes Loch, weil kein Hausflur mehr da ist - nur noch dieses Loch!!!
Eine Freundin, ein Freund nach dem Anderem stürzt hinab und ich kann nichts machen... es ist schrecklich...

Weil der Traum immer wieder kam und ich schon jahrelang denselben festen Freund hatte, habe ich mir ein Buch zur Traumdeutung zugelegt....
Angeblich habe ich unterbewußt damit gerechnet, dass sie alle durch die Abi-Prüfungen fallen.... ist aber keiner von den Abgestürzten, die haben alle bestanden.
Nur den Freund habe ich direkt vor den Prüfungen verlassen..... und mich bis heute standhaft geweigert in ein Hochhaus zu ziehen! Soviel zu Herrn Freud...

Wir leben in unserem Traumhaus, in traumhafter Stadtlage, mit (manchmal) albtraumhaften Kindern.
Eigentlich - und ich schreibe das gern - gehen die meisten meiner (Wunsch-)Träume in Erfüllung. Weil ich eine traumhaft tolle Familie habe! (Aber trotzdem träumen der Eheliebling und ich manchmal zu zweit davon, wie wir leben werden, wenn die Prinzen ausgezogen sind. ;-) )

Als neues Thema möchte ich "LAUNE" -im Sinne von "aus einer Laune heraus", "gute" oder "schlechte" Laune - vorschlagen! Vielleicht fällt Euch etwas dazu ein?

Miri-Maus-Hai? Tanja? Elke? Heidi? Kilchen? Dornröschen?

Wer möchte macht mit... wenn nicht, auch gut.... ich finde Kettenbriefe ja wenig prickelnd und möchte niemanden verpflichten ;-)

Ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart, vany

















Kommentare:

  1. Der Albtraum mit dem Hochhaus ist ja gruselig. Schlimm, wenn man so etwas träumt und sich nicht dagegen wehren kann. Von einem Stadthäuschen träum ich auch schon lange, mal gucken, ob dieser Traum je in Erfüllung gehen wird.
    Vielen Dank fürs Taggen, mal schauen, ob mir dazu was einfallen wird...
    Wünsche dir noch einen schönen Tag,
    Gruß Kilchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Vany, ich frag mal ganz blöd, was ist denn taggen?
    Ein Thema und man schreibt was dazu?
    Und wat hast du denn für Träume ???? UUaahhhhhh......
    Ich vergess meine Träume immer wieder, ist vielleicht auch besser so.
    Liebe Grüsse in die schönste Stadt in D
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht schönste Stadt in D... Schönste Stadt der WELT!
      .... Mensch, Anke! Du warst hier doch schon ;-)

      Löschen
  3. Hallo Vanylein!
    Was bist Du doch für ein mitfühlender Mensch. Mir war das damals wohl egal, ob meine Mitschüler es schaffen oder nicht (Matthias Claudius Gymnasium?)
    Aber so einen immer wiederkehrenden Traum habe ich bis heute. Allerdings nur noch sehr selten.
    Ich muß auf's Klo und das Klo steht mitten in der U-Bahn, da wo die Mittelstange ist.
    Und ich setz mich einfach hin und alle gucken zu. Furchtbar! Ich habe mir allerdings nie ein Buch gekauft. Was das zu bedeuten hat, will ich gar nicht wissen.
    Mal sehen ob mir etwas zu Deinem Thema einfällt.
    In Bälde in meinem Theater.
    Bis die Tage
    Dein Miri-Hai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihihi... das würde ich auch nicht wissen wollen! Ächt!
      nee, nicht MCG... auch nicht CPG... wo ich war, das erzähle ich mal im Vertrauen...:-)))

      Löschen
  4. Hi Vany,
    hab´ ich einen TRAUM, oder meinst Du ächt mich? Damit Du keine schlechte LAUNE bekommst, teile ich Dir direkt mit, daß ich erst noch einen anderen Post poste (was sonst?)
    Ich träume ächt selten, aber wenn, immer so unangenehm, daß ich da eine Weile dran denken muß...! Auf alle Fälle finde ich diese Ketten-Aktionen immer sehr interessant. Man erfährt was mehr über "Dich und die da".
    Also, wenn ich die gemeinte Elke bin, dann fühle ich mich getaggt :o)
    Liebe Grüße und eine traumhafte Woche wünscht Dir die Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Du bist gemeint, meine Liebe.
      Ich freu mich schon!!!

      Löschen
  5. Soll ich dir mal was verraten? Ich träume auch manchmal (immer öfter) vom Leben nach den Kindern. Nicht weil ich meine Kinder nicht mag, an dem Tag, an dem sie ausziehen werd ich bestimmt das Wohnzimmer fluten, sondern einfach weil ich an manchen Tagen einfach keine Lust habe, die Putzfrau für sie zu spielen. Ja, ja, selbst schuld, arbeite auch intensiv dran!!!

    Denk auch mal nach über dein Thema. Aber gerad ist mein Kopf noch so voll vom Geschäft........puh, heut wars stressig!

    Miri hat ja auch heisse Träume. Mein lieber Scholli. Muss ihr noch ne mail schreiben, muss dort gleich erwähnt werden!

    Ein liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  6. mir wird es genauso gehen, aber meine verlassen das Haus ja mit gewaltigen Abständen... und trotzdem freuen wir uns irgendwie darauf :-)

    AntwortenLöschen
  7. Hey Vani
    das mit dem Traum deuten finde ich immer etwas skurril. Was da so rein interpretiert wird, nun denn. Auch wenn ich jetzt nicht gemeint bin, ich habe auch so eher Alb "Traumhafte" Erfahrungen gehabt :-&
    Die Träume sind dann lange Zeit später tatsächlich in fast gleicher Form eingetroffen, ächt gruselig.

    Der erschreckendste hallowach Traum war als ich "dem Licht" entgegenging... schöne Musik und zwei zauberhafte elfengleiche Englein mich begleiteten,war richtig schön, doch -HALT STOP- dreht sich ein Engel zu mir um und sagt zu der Anderen: Die ist doch noch nicht dran. Man war ich senkrecht im Bett und der Puls auf 200. Der Hammer,oder. Ob ich Atemstillstand hatte, ich weiß es nicht. Der Schreck war so groß, das ich sehr lebendig war.
    <3gruß mimi

    AntwortenLöschen
  8. Ich denke gerade darüber nach ;)) Geb später meinen Senf dazu ;)

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  9. Liebste Vany,
    ich habe fertig ♥
    Schönes Wochenende, Elke

    AntwortenLöschen
  10. Hab jetzt die ganze Zeit überlegt ... und nix bei raus gekommen ;)

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  11. Traumdeutung ist aber eine sehr aufschlussreiche Sache, und wenn sie gut gemacht wird, kann sie sehr viel Aufschluss über die Seele geben. Damit hat überhaupt erst die Psychoanalyse ihre ersten Schritte getan und die Tür zu einer ganzen Welt aufgestosen. Sehr interessante Sache.

    AntwortenLöschen