Dienstag, 26. Juni 2012

Die gelbe Tonne ....

lässt weiter auf sich warten....

Als ich gestern anrief kam ich zunächst gar nicht durch. Nach zweimal klingeln wurde ich abgehängt.
Da war ich natürlich schon auf Zinne....

Und dann endlich nimmt eine Dame meinen Anruf entgegen:

"... was kann ich für Sie tun?"

"Ich bin Frau Hütchen und ich habe am letzten Donnerstag eine Mail an Frau A. geschickt. Ich möchte nämlich eine gelbe Tonne."

"Oh, Frau A. ist seit Mittwoch krank."

Es tut mir leid, aber ich kann nicht anders: Ich bekomme einen Lachkrampf!

"Wer vertritt sie denn?", frage ich als ich mich beruhigt habe.

"Da muss ich mal eine Kollegin fragen..."

"Tun Sie das!", sage ich.

"Kann ich nicht, die telefoniert gerade. Ich ruf sie gleich wieder an!"

Na gut, ich lass mich mal wieder abwimmeln... aber - OH WUNDER - sie ruft tatsächlich an!

"Frau B. vertritt Frau A., aber Frau B. hat schon Feierabend..."

okay, ruf ich doch am Dienstag wieder an...........................................

Habt einen schönen Tag, vany

PS: ich bekomme das mit der Lesebestätigung irgendwie nicht gebacken. Aber Namen und Uhrzeiten und Daten notiere ich immer....

Kommentare:

  1. Oh, das ist ja eine never ending story ;-) Und wenn du heute anrufst, hat Frau B. bestimmt Urlaub....
    Liebe Grüße
    Kilchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo vany,
    das hab ich jetzt auch einen! Einen Lachkrampf. Das kann doch alles nicht wahr sein! Aber besser lachen als heulen, wenns letzteres hier eigentlich angebrachter wäre.

    Ein liebes Grüßle von Tanja

    P.S. Lesebestätigung? Hä? Ich steh mal wieder mit beiden Füßen auf dem Schlauch. Aber voll!

    AntwortenLöschen
  3. Hey Vany
    das ist supi. Aber wieso war Frau A. ab Mittwoch krank wenn Du am Do. noch mit ihr gesprochen hast. Oder war das schon die Woche davor.
    Man da drück ich die Daumen, dass es bald klappt, ist ja völlig nervig. Als wenn man nicht schon genug andere Dinge zu erledigen hätte. Aber evtl. ist das deren Taktik.
    Nicht verzeweifeln, ich glaube fest an Dich.
    Gruß I.M.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Vany,
    schön dranbleiben. Vielleicht erwischt du ja Morgen Frau C. , die Urlaubsvertretung von Frau B. die Frau A. im Krankheitsfall vertritt...
    Mit der Lesebestätigung muss ich auch jedesmal wieder schauen, wo sie sich versteckt hat. Braucht man ja eigentlich nicht so häufig.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen