Mittwoch, 22. August 2012

Tage wie dieser....

fühlen sich gebraucht an - irgendjemand hat den schon benutzt und das Beste rausgenommen....

Beim Aufstehen hatte ich bereits das Gefühl, dass es nicht rund laufen würde.
Gestern Abend war Elternabend. Ich kann Elternabende nicht ausstehen. Das liegt aber nicht an des Prinzen Lehrerin - die ist zauberhaft!
Das liegt an den anderen Eltern.... Eltern werden komisch, wenn sie zu Hauf zusammen kommen.
Ich natürlich nicht... ich bin IMMER komisch!

Heute wäre wieder ein Elternabend: wegen der GBS - aber ich habe jetzt Erich-Kästner-Migräne
(das sind Kopfschmerzen, die man hat, wenn man keine Kopfschmerzen hat, sondern nur seine Ruhe haben will)

In der Praxis war die Hölle los. Ich kam kaum zum durchatmen.... und mein Chef hat mich dauernd gefragt, ob was Sensationelles passiert sei. Ich musste ihn immer wieder enttäuschen.

Als ich endlich zum Einkaufen komme und meinen Einkaufswagen  richtig schön beladen habe, damit die Heuschrecken auch Futter haben, habe ich schon so ein unbestimmtes Gefühl.
Ich nähere mich den Kassen. Das Gefühl wird stärker... es ist nämlich außergewöhnlich voll....
und die Schlangen bewegen sich auch gar nicht.

Plötzlich kommt Bewegung in die Menge - ein Einkaufswagen nach dem Anderen wird weggeschoben, eine Dauerdurchsage läuft:
"Herr Sowienoch und Herr Soundso, kommen Sie bitte vor und leeren die Einkaufswägen!"

Während ich mich gedanklich noch damit auseinandersetze, wer, zum Henker, in Hamburg die Einkaufswagen "Wägen" nennt, werden Unmutslaute um mich herum gegrunzt....

Und dann bin ich dran:

"Keine Kartenzahlung möglich!", quäkt die Dame an der Kasse.

"Quatsch!", sag ich und lege weiter meine Ware auf das Förderband.

"Doch!", gibt sie zurück "Können Sie bar bezahlen?"

"Nein", die haben wohl einen an der Waffel. Es ist 15 Uhr 20. Ich muss mich beeilen. Die soll die Witze sein lassen.

"Naja, wir können es ja versuchen....", sagt sie, leicht resigniert und dann: "Oh, was haben Sie denn da für Gemüse?"

"Das sind Zucchini", ich glaube, ich bekomme langsam einen irren Blick. Sie sucht die Kennzahl in einem Schnellhefter.

"Sooooooo kleeeeeiiiiinnneeeee? Das habe ich ja noch niiiiiieeeeee gesehen!", sie ist begeistert.

"Sie sind besonders schmackhaft, wenn sie nur zehn Zentimenter lang sind", doziere ich.

Die letzte Packung kommt zu mir. Eine Familienpackung "Duplo"... die Kinder werden sich freuen....

Ich stecke meine Karte in das Lesegerät..... "Initialisierung" steht im Display.... ein gutes Zeichen, wie ich finde, da hätte ja auch "Inquisition" stehen können....

Es ist natürlich kein gutes Zeichen. Wir wiederholen den Vorgang abwechselnd: mal bin ich dran, dann wieder die Mini-Zucchini-Begeisterte.
Der Herr hinter mir ist genervt. Nachvollziehbar....

"Das liegt doch bestimmt an der Karte der Frau!", sagt der Typ (SUMPFHAHN!) unhöflich.

"Quatsch!", rufen die Mini-Zucchini-Begeisterte und ich.

"Wir können aber Ihre Karte bei meinem Einkauf ausprobieren", lenke ich boshaft ein. Er blickt zum Boden.

Der Sumpfhahn muss blind sein: ein Einkaufswagen nach dem anderen wird in den Laden zurückgeschoben, von den Herren Sowienoch und Soundso. Nur ich beweise Mut und Standhaftigkeit und vor allem: HUNGER!
Das alles muss nun hinten anstehen.... ein Blick auf die Uhr sagt: 15 Uhr 40! In 20 Minuten muss ich Prinz Fröhlich abholen und mit ihm zum Arzt.
Letzte Rettung - wie immer - HERR HÜTCHEN!

"Kannst Du eben zum Supermarkt kommen und unseren Einkauf einlösen? In bar? Die Kartenzahlung geht gerade nicht...."

Nein, das kann er nicht. Er ist am anderen Ende der Stadt (wahrscheinlich bei Smukke Ting auf der Ecke *kicher*)

Also wird auch mein Wagen wieder zurück in den Laden geschoben.... mit meinen Mini-Zucchini.....

Um 15 Uhr 50 rase ich mit quietschenden Autoreifen vom Parkplatz! 15 Uhr 55 komme ich zu Hause an und treffe Prinz Schlau.

"Was ist denn mit Dir los?", fragt er.

"Nix zu Essen. Ich konnte das Essen nicht bezahlen!", erwidere ich ein bißchen vorwurfsvoll.

"Ist das jetzt meine Schuld, oder was?", er reißt sie Augen auf.

"ach, lass mich in Ruhe! Ich fahr jetzt Fröhlich zum Arzt...."

(ich musste zwischendurch nach Haus und die Körbe abstellen, weil Körbe und Schulranzen nicht gemeinsam in den Kofferraum der Jolle passen und auf die Ledersitze darf ich nichts stellen - ich will mein Mutterschiff zurück haben!) (soweit hat mich der heutige Tag schon getrieben...)

Fröhlich eingesammelt und zum Arzt gerast! Oh Wunder: ein PARKPLATZ!

DAS hätte mich stutzig machen MÜSSEN!!!

"Heute keine Sprechstunde wegen einer Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsmaßnahme!"

Wie bitte? Ich habe einen Termin! Um 16 Uhr 15! Das weiß ich genau!!!!

In der Praxis ist jemand, das kann ich hören und außerdem haben die die Fenster auf!

"Das kann ja wohl nicht wahr sein! Das ist ja ein Unding! Qualitätsmanagement haben die auch dringend nötig!", pöbel ich vor der verschlossenen Tür. Ich bin richtig sauer!!! "Das Zertifikat erkenne ich denen sofort wieder ab!" (ich weiß, das ist nicht logisch, aber ich war vorher im Supermarkt)

Prinz Fröhlich stellt sich vor die Tür und fängt an das Schild zu lesen. Bei "Qualitätsmanagement-" kommt er merklich ins Stocken....

"LASS DAS JETZT UND KOMM!" rufe ich ungehalten (das tut mir natürlich sofort leid...)
"Komm, Spatz, wir fahren nach Hause, mir reicht es für heute ächt!"

"Ich wollte doch nur das Schild lesen...", mault er. Er hat ja Recht und ich nehme ihn in Arm.

"Ich habe heute einen gebrauchten Tag. Entschuldige, Du kannst ja nichts dafür."

Er verzeiht mir. Er ist ein großartiges Kind. Von einem großartigen Mann, den ich sofort gleich anrufe!

"Die haben zu! Und ich habe einen Termin!"

Herr Hütchen lacht.... warum lacht der immer? Ich wünsche ihn zum Mond (ohne Rückfahrschein!)

Ich bin so wütend, dass ich meine Mama anrufen MUSS! Was sagt meine Mama?

"Hast Du Dich vielleicht im Tag geirrt?"

"Natürlich nicht! Eine Woche haben die gesagt! Letzten Mittwoch ist der Armbruch passiert - heute ist wieder Mittwoch!"

Zu Hause angekommen finde ich den Terminzettel - gut so! Den nehme ich morgen zum Beweis mit!
Und dann schau ich nochmal drauf: 23.08.12 um 16.45 Uhr.... Scheiße.... morgen...und eine halbe Stunde später.... naja....

Ich freu mich auf morgen! Da nehme ich einen unbenutzten Tag und von dem nehme ich nur das Beste.... was mich voll und in ächt wieder aufbaut? Ich habe bei Anke (Frau Oldenkott) gewonnen!!!
Irgendwie hat also auch dieser Tag noch die Kurve gekriegt.

Habt einen schönen Abend, vany







Kommentare:

  1. Hallo Vany,
    es tut mir ja echt leid für Dich, dass Dein Tag so gebraucht war. Aber wäre er frisch und neu gewesen, hätte ich ja nicht so herzhaft lachen können.
    Danke.
    Für morgen und viele, viele andere Tage wünsche ich Dir, dass Du der Erstnutzer bist.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  2. Ooch mein kleines Vanylein!
    Da musst Du aber ganz dringend mal auf den Arm.
    Was mich brennend interessieren würde, was esst ihr jetzt?
    Neulich war ich bei Aldi und da war Stromausfall.
    Das hatte ich auch noch nie, und die auch nicht.
    Ich kam mir so'n bisschen vor, wie bei "der Nebel" von Stephen King.
    Alle Leute sprachen miteinander, als ob sie sich schon ewig kennen würden.
    Einer sagte:" Na, wir werden wenigsten nicht verhungern".
    Und der Filialleiter rief durch den Laden:" Lasst keinen mehr rein!"
    Könnt' ich im Grunde auch mal in einem Post "verarbeiten".
    Gut das Du die Null Bell aufgeklärt hast. Ich hab's auch nicht begriffen.
    Falls Du Dich schon gefragt hast, wo ich stecke, oder auch nicht.
    Fest in Ferien-Hand. Irgendwie komme ich dann zu gar nichts.
    Aber ich habe alles bei Dir nachgelesen.
    Bis die Tage , Deine Miri-maus

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Vany .... so Freitag der 13. am Mittwoch kenne ich auch . Wünsche Dir noch einen schönen Abend .

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  4. Entschuldige, aber ich fall vor lauter Lachen gleich aus dem Bett! Supmfhahn! Ob der mit dem Sumpfhuhn verwandt ist?

    Ja-a, ich sitze hier im Bett mit Laptop, der Rest pennt noch! Haben ja schließlich Urlaub.

    Hoffentlich wirds bei dir die nächsten Tage besser! Glückwunsch zum Gewinn!

    Ein sonniges Urlaubsgrüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Vany,
    das klingt ja nach einem grauenvollen Tag. Verpass heute ja nicht den Termin :-)
    Liebe Grüße
    Kilchen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Vany,
    so "gebraucht" wie der Tag für dich war, so wunderbar war die Story für mich. Mir geht´s gleich besser, auch wenn ich mir gestern ebenfalls die Hacken abgelaufen habe, um Töchterchens Termine einzuhalten :o)
    GLG Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Vany,
    eigentlich sollte ALLE Tage bei dir so gebraucht aussehen, weil du so herrlich erzählen kannst. Also, ich wünsche es dir NICHT wirklich *nenene*, aber ich lacht mich halt jedes Mal kaputt ;-)))))) Vielleicht gibt es ja auch halb-benutzte Tage, dann ist es nicht ganz so schlimm.
    Grüßle
    Manou

    AntwortenLöschen
  8. Tage wie diese... ja, die Begrifflichkeit "gebrauchte Tage" gefällt mir! Hatte ich letztens auch ein paar. Wünsche Dir, sie kommen künftig seltener vor. Und hoffe, ihr müsst nicht verhungern!

    AntwortenLöschen