Dienstag, 11. September 2012

9 / 11


Ich bin in einer Straße, die Nedderfeld heißt. Ich möchte Wolle in einer Art Wollfabrik kaufen.
Rohwolle. Die muß man erst auseinander ziehen, damit sie nachher verstrickt werden kann.
Ich habe mir eine riesige Strickjacke gemacht. Meine Freundin möchte auch so eine. In wollweiß. Meine ist grün.

Deshalb will ich in diesem Laden. Als ich auf den Parkplatz fahre, höre ich eine Meldung. Irgendwas mit einem Flugzeug und einem Tower....
ich berechne gerade die Wollmenge, meine Freundin ist sehr schlank....

ich fahre einen A-Klasse-Mercedes.... blödes Auto - hat einen Wendekreis, wie ein Flugzeug.... das fällt mir bei der Meldung ein....

Im Laden läuft auch das Radio... wieder eine Meldung... irgendwas mit einem Flugzeug....
ich habe mich zwischen die Woll-Käuferinnen gemischt - alles ganz normal....

Auf dem Weg nach Haus höre ich Radio, aber irgendwie höre ich nicht richtig hin.
Ein Unfall, oder? Waren das jetzt zwei Unfälle?
Egal, nach Hause und die Wolle vorbereiten.....

Als ich in unsere Straße fahre, sehe ich, dass Herr Hütchen schon da ist - so früh?

Er sitzt vor dem Fernseher - ich glaube das nicht!!! Am hellichten Tag? Hat der nichts zu tun?

Ich breite stoisch meine Wolle aus. Meterweise ziehe ich das Zeug durch das Erdgeschoß. Immer ganz vorsichtig damit nichts abreißt.

Irgendwann habe ich soviel, dass ich anfangen kann zu stricken und setze mich zu meinem Mann.

"Was guckst Du denn da?", frage ich und sehe auf dem Bildschirm brennende Gebäude und im unteren Drittel die Börsenkurse.

"Die schmeißen unser Geld weg", antwortet er fassungslos.

..... daran kann ich mich erinnern, als wäre es gestern gewesen. Die Anschläge habe ich erst am Tag darauf begriffen. Ich habe das alles gar nicht geglaubt - paranoide NewYorker.... oder so...

Irgendwann in der vergangenen  Woche sagte irgendjemand in irgendeiner Fernsehserie, dass JEDER weiß, was er am 11. September 2001 gemacht hat...

Und am Tag darauf kam meine Freundin mit ebenjener Strickjacke, die ich damals vorbereitet habe und bat mich um eine Reparatur.




Schlaft gut, vany

Kommentare:

  1. Liebe Vany,

    Mir geht es genauso, ich weiß auch was ich an diesem Abend gemacht habe.

    11 Jahre, man das ist schon verdammt lang her.

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  2. Ja Vany, da hast Du recht. Jeder weiß es.
    Gerade eben habe ich zu Herrn Miriam gesagt, dass ich in Soltau in der Apotheke war und unser Bote rein kam und fragte, ob es in New York ein Gebäude gäbe, das World Trade Center hieße?
    Und danach hingen wir alle vor dem Radio.
    Schon merkwürdig.
    Bis die Tage, Miri-Maus

    AntwortenLöschen
  3. Hallo vany,
    ja, das stimmt. Ich weiß noch genau, dass ich bei einer Sitzung des Elternbeirates im Rathaus war. Da hat jemand plötzlich die große Leinwand zugeschaltet. Brennende Türme in extragroß. Die Sitzung wurde sofort abgebrochen. Es hätte sich eh keiner mehr konzentrieren können. Ich bin heim. Meine Mama hat auf die Kinder aufgepasst, die waren damals noch ganz klein..........meine Güte.........es ist wirklich lange her und trotzdem irgendwie wie gestern! Mein Mann kam früh heim und sagte: Amerika wird angegriffen!!!

    Wir waren alle total betroffen. Ich bin es bis heute! Wer nicht? Auch wenn es lange her scheint........die Zeit heilt nicht alle Wunden!

    Ein liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich weiß es ich war in Urlaub in Ägypten - beim Abendessen hätte man eine Stecknadel fallen hören können zwischen den 100 Menschen die am Meer saßen und kaum einer was essen konnte. WIR HATTEN ANGST - ANGST VOR KRIEG - ANGST UM UNSER LEBEN und die Ägyter? die tanzen auf den Straßen und feierten zwei Tage später wurde ich am Flughafen von der Polizei abgeführt weil ich eine Nagelfeile in der Tasche hatte und ich hatte wieder ANGST
    Schlaf gut
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. liebe vany, zuerst zu deinem kommentar bei mir: jaaa, das machen wir, morgen!!!direkt um acht. und zwar bitte mit der kleinen jolle,ja? :))
    und zu deinem post, den ich erst jetzt gelesen hab...ja, das war fürchterlich. ich weiß auch ganz genau, was ich gemacht hab an dem tag und dass der prinz mich mittags anrief und sagte mach direkt den fernseher an...fassungslos waren wir alle...das hab ich schon oft gehört, dass JEDER weiß, wo er war an nine eleven...man MUSS sich einfach erinnern, so schrecklich wie das war...möge es sich nie nie nie wiederholen.
    und du schlaf auch gut!liebe sternengrüße von dornrös*chen.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Vany,
    ohne Deinen Post wäre mir gar nicht aufgefallen, dass heute der 11. September ist, also DER 11. September. Und dass, obwohl ich mich, genau wie Du, an diesen Tag erinnern kann, als sei's gestern gewesen. Danke.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Vany,
    auch ich kann mich noch gut an 9/11 erinnern! Mein Chef verfolgte immer die Börsenkurse und kam irgendwann in unser Büro gestürzt und meinte, wir sollen das Radio einschalten, irgend etwas müsse passiert sein... die Börsenkurse wären im freien Fall!
    Es war alles so unwirklich... man saß vor dem Fernseher und war fassungslos!
    Man kann nur hoffen, dass so etwas nie wieder passiert!

    Ich wünsche Dir eine ruhige und erholsame Nacht!
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Vany,
    meine Schwester und ich waren in den Deichtorhallen bei einer Mercedes Ausstellung. Als wir gingen, hing das gesamte Personal an einer Art Taschenradio und alle guckten ganz fassungslos.
    Völlig unbedarft haben wir gefragt, was denn los sei und sie sagten, das World Trade Center brennt. Wir fuhren sofort nach Hause, Fernseher an und konnten nicht glauben, was wir da sahen. Wir haben bis tief in die Nacht wie paralysiert vor dem Fernseher gegessen und geheult. Am schlimmsten fand ich, wie die verzweifelten Menschen aus den Türmen gesprungen sind. Noch heute muss ich heulen, wenn ich diese Bilder sehe...

    GGLG, Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Hej Vany,
    genau wie deine anderen Leserinnen weiß ich genau was ich an diesem Vormittag gemacht habe!
    Es erschüttert mich immer noch zu tiefst!
    Unfassbar!

    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Vany,
    ja - auch ich weiß noch was ich damals am 11. September 2001 gemacht habe. Und ich weiß auch noch, dass ich zu einem Freund gleich nach dem ersten Flugzeug sagte, dass das erst der Anfang ist. Da kann sich kein Flugzeug verirren - so tief fliegend und bei klarer Sicht - das war kein Unfall. Was ich jedoch nicht wusste war wie recht ich mit dieser Äußerung behalten sollte. Es ist erschreckend zu sehen, wozu Menschen - oder solche die sich für Menschen halten - zu so etwas fähig sein können.

    Hoffen wir, dass sich so etwas - wie so vieles in der Vergangenheit - nicht wiederholen wird.

    Herzlichst
    Markus

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, ich weiß es wie gestern und wie die Welt still stand. Es war nicht nur ein Angriff auf NY sondern auf die ganze Welt. Hoffe, dass so eine schreckliche Tat niemals wieder passieren wird.
    In Memoiren an die unschuldigen Opfer
    Ilona

    AntwortenLöschen
  12. Genau, ich weiss es auch noch. Kurz nach dem ersten Anschlag kam unser Abteilungsleiter ins Büro und klärte uns auf. Dann natürlich sofort nur noch Radio gehört. Eine Kollegin von mir sprach von Krieg, das machte mir unheimlich Angst. Nach Feierabend zum Fernseher geeilt und sprachlos und heulend davorgesessen...wie gelähmt irgendwie.

    LG Kilchen

    AntwortenLöschen
  13. ...tja auch ich weiß noch genau wie und wann ich die ersten Bilder gehn habe.
    Mein Ex-Schwiegervater hat an diesem Tag Geburtstag und wir saßen bei Kaffe und Kuchen am Tisch, der Fernseher lief, Jannick war gerade 1/4 Jahr alt....er lag im Kinderwagen und fing an zu weinen und als ich ihn aus dem Wagen nahm viel mein Blick auf die Bilder die gerade im Fernseher liefen....der Geburtstagskaffee war dann aufgelöst...und alle saßen einfach sprachlos auf dem Sofa... es fühlt sich immer noch an wie als wäre es letzte Woche passiert!

    Knutschknuddeligegrüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  14. "Ich weiß, was ich am 11.September getan hab'"

    Ich schwöre Dir liebe vayn, vorgestern hatte ich vor , genau so ein Posting mit dieser Überschrift zu schreiben. Ich hab mir gedacht, ich weiß es noch ganz genau und alle anderen auch. Wäre interessant zu erfahren, was alle so gemacht hatten an dem Tag, in dem Moment, als sie die Nachricht mitbekamen. Hab's dann doch verworfen.

    War tatsächlich interessant. Danke...

    AntwortenLöschen
  15. Stimmt ich weis das auch noch ... unfassbar und total irrational ... Seltsam und nun ist es schon eine kleine Ewigkeit her , so als ob das nie passiert wäre . Kaum zu glauben aber war .

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  16. Es war ein Dienstag, ich kam vom Theorieunterricht in der Fahrschule heim und dachte mir, warum zum Teufel meine Mama (die sowas ja nicht guckt) am frühen Abend so einen Actionendzeitfilm anguckt. Ich hab ne gute halbe Stunde nicht gecheckt, dass es wirklich Wirklichkeit ist, und keine besonders ekelhafte Art von "wasauchimmer" oder ähnlichem.

    Lg
    Nadine
    von nadineswelt.wordpress.com, die heute nicht normal kommentieren kann...

    AntwortenLöschen