Dienstag, 2. Oktober 2012

Zirkus (auf dem Heiligengeistfeld und im Internet)


Im Zirkus "Charles Knie" war ich gestern mit Fröhlich.
Und gleich mal vorne wech: das war toll! Kann ich empfehlen.
Der Montag ist Familientag und die Preise sind dann mehr als moderat.
Es gibt auch keine fiesen Clowns. Nur einen und der ist wirklich lustig.
Wir haben viel gelacht und gestaunt.
Nur mit den Tier-Darbietungen kann ich nichts anfangen. Ich bin immer voller Mitleid und kann das nicht schön finden.
Aber die Artisten haben wirklich was drauf. Bis zum 14. Oktober gastiert "Knie" noch auf dem Heiligengeistfeld. Nutzt den Kartenvorverkauf. Die Montagsvorstellungen sind fast ausverkauft.

 
Ist der nicht wirklich und wahrhaftig gräßlich?


Vielen Dank für Eure zahl- und wortreichen Kommentare zu meinem "Neid"-Post.
Sehr gefreut habe ich mich auch über die Leserinnen ohne Blog, die kommentiert haben!
Schön, dass Ihr da seid.
Ich gebe das mit dem direkt Antworten wieder auf - ich komm da leider nicht hinterher. Ich sag dann bei Euch was dazu.... ich war gestern schon in Schweiß gebadet, weil ich unterwegs war und nicht antworten konnte. Nur die Damen ohne Blog bekommen eine Antwort....


Und dann muss ich noch was gestehen: Ich habe gelogen!

(nein, das Temperatur-Ding haben wir - doppelt, wie bei Danny - *kicher*)

Ich bin NICHT neidisch.
Ich bin manchmal eher angegruselt, ob der Worte, die noch zu den unglaublichen Bildern geschrieben werden.

Und ich meine jetzt nicht die Frau, die einer Sekte angehören soll, die hat eh einen an der Waffel, denke ich. Ob nun Sektenmitglied oder nicht.

Gestern habe ich wieder was gelesen, da hatte ich eine Gänsehaut....
auf zwei Blogs .... ich kann's aber auch nicht lassen.... ich muss da kucken...

Ich bin dann doch neugierig, was die Ladies von ihrer letzten TrödelTour mitgebracht haben.
Jede Woche (manchmal mehrmals in einer Woche) zum Flohmarkt!

Ich bin immer bannig erstaunt, wie oft Flohmarkt ist, in den ländlichen Gegenden der Republik.
Da kann sich Hamburg mal eine Scheibe von abschneiden. Bei uns finden die fast ausschließlich an den Wochenenden statt. Voll gemein - ICH LIEBE FLOHMÄRKTE!!!

Die Ehegatten sind durchweg begeistert von den Sachen, die angeschleppt werden - unvorstellbar!

Ich habe den hier (einige kennen mein Schwein schon) mal von meiner Mama geschenkt bekommen, weil mein Papa den so häßlich fand, dass er nicht bei ihnen hängen sollte.....


Herr Hütchen war schockiert und fand ihn ebenso scheußlich, wie mein Vater....
Nach stunden- ach, was sage ich, tagelangem Ringen, durfte das herrliche Schwein in eine Ecke hinter der Haustür.... da hängt es noch immer.... ist ein altes Foto...

...das nur mal so nebenbei.

Jede/r kann auf seinem Blog zeigen und schreiben, was sie/er mag. Ist ihr/sein Blog.

Ich bin sehr oft voller Bewunderung, manchmal auch ein bißchen neidisch und meistens freu ich mich einfach über das Gezeigte und Geschriebene.

Das Bloggerland ist eine unerschöpfliche Quelle der Kreativität, Inspiration und voller Absurditäten.

Es wird gelogen, geschönt und verschwiegen.

Na und? Wer will schon die ungeschminkte Wahrheit sehen?
Oder, wie Appelgretchen es so schön sagte, wissen, dass die Katze in die Ecke gepipit (tolles Wort!) hat?

Ich hatte gleich ein Bild von einer Katze vor Augen, die auf die mühselig gearbeitete Häkeldecke pinkelt und danach noch die Krallen in der Wolle wetzt..... lustig und fies zugleich....

Ich mach mir schon Gedanken, wenn Menschen sich so reduzieren.
Sich nur noch über den nächsten ShabbyStyle-Fund austauschen können und behaupten, sie lebten glücklich und zufrieden in ihrer GreenGate-Welt, mit Blümchen und Pünktchen und Streifchen.

Nicht ein böses Wort über die dämlichen Gören, die wieder mit MatschStiefeln in die rosa-weiße Idylle gelatscht sind..... nein, die lieben Kleinen freuen sich mit Mama über die Flohmarktausbeute...
genau wie der - was las ich neulich irgendwo? - "Wünscheerfüller"....

*würg*

Aber, wie gesagt, ich schau mir die Bilder auch gerne an und jeder so, wie er mag....

Ich muss da nur immer mal reingrätschen und mich verbal auslassen.
Das liegt in meiner boshaften Natur :)

Habt einen schönen Dienstag - morgen ist frei - da wird's heute wieder so voll in den Supermärkten, als gäbe es übermorgen nichts mehr....
naja, Menschen eben, nä?
vany

Kommentare:

  1. Vany!
    "Dein Arsch fährt gerade auf ganz dünnem Eis Schlittschuh!"
    (hab ich neulich schon mal angebracht, aber es passt halt so gut)
    Ich weiß genau wen und welchen Post Du meinst.
    Danach musste ich nämlich ganz rasch die Toilette aufsuchen.
    Und das mit der krallenwetzenden Katze ist gar nicht lustig.
    Unser verhaltensgestörter Kater hat nämlich die Decke, die ich für E. gehäkelt habe, in genau der von Dir beschriebenen Art und Weise (bis auf das Pinkeln, puh!) bearbeitet. Er lebt von geborgter Zeit.
    Noch länger kann ich die Hausarbeit jetzt nicht mehr rausschieben.
    Bis die Tage,
    Miri-Maus

    AntwortenLöschen
  2. Da sitzt man nichtsahnend am PC um anzufangen mit der Arbeit und dann lese ich DAS hier - und mein Tag ist gerettet. Vany ich könnt mich Schrott lachen. Jaja Flohmärkte....also die sind überall nur nicht hier. Ich muss immer nach Holland fahren da ist aber eine Riesenscheune die täglich offen hat und der Opa ist einfach nur genial. Aber Flohmärkte nö die sind hier nicht und schon gar nicht mit solchen "Schätzen" da gibt es meist irgendeinen Chinaschrott gruselig....
    Ich bin ja auch Shabby-Fan aber man muss auch wissen wo die Grenze ist, und die haben einige eindeutig aus meiner Sicht überschritten. Und mein Herr und Meister ist kein Wunscherfüller, den interessiert das gar nicht. Der meckert nur wenns ihm zu viel wird. Dann weiß ich auch, ok dat reicht.
    Zirkus find ich doof eben wegen der Tiere. Ich weigere mich strikt denen auch noch Geld dafür zu geben. Nö mach ich nicht!
    Ist dat Leben nich schön ???
    Die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Vany, also hier gibt es kaum Flohmärkte. Und wenn dann nur mit Sachen , die ich verbrennen würde.Oder mit Schilder am Tisch " Erotickvideus hinterm Standt". Ich war bei dem Schild hin und her gerissen, sollte ich darüber lachen oder weinen(scheinbar steht es nicht so gut mit unserem Bildungsstand)?
    Liebe Grüße an deinen GG, ich würde das Schwein adoptieren, wenn er es nicht will ;-). Aber das weißt du ja.
    Liebe Grüße Jule (wir brauchen mal wieder ein Date!)

    AntwortenLöschen
  4. *brüll*
    ja, auf jeden Fall, Jule.
    Ich google mal Flohmärkte mit "Niewoh"
    - vielleicht kriegen wir das ja mal hin :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Vany,
    ich lebe ja nach dem Motto "Leben und Leben lassen"! Jeder so wie er mag! Ich für meinen Teil bin ja gartenverrückt und mache im Garten vielleicht Dinge, über die andere den Kopf schütteln (ich habe mir z. B. gestern einen Laubbläser bestellt ... ha, ha,...! Aber ich kann schon sehr gut nachvollziehen, was Du meinst! Bei uns herrscht ja irgendwie immer ein gewisses Grundchaos und weiße Polster und Kissen wären bei mir im Nu von meinen Männern "dekoriert"! Ich denke da gerade an die letzte Geburtstagsfeier meines Kleinen, bei der mir eines der Kinder mit Erdklumpen an den Schuhen quer durchs Wohnzimmer, über den Teppich durch den Gang und bei der Eingangstüre wieder hinaus gelatscht ist! Ich hätte ausflippen können, lagen doch die Erdbatzen im ganzen Wohnzimmer herum (einschließlich auf dem Teppich)!!! Ich bin heilfroh, dass ich mich gegenüber meinem Gemahl durchsetzen konnte und wir das Wohnzimmer gefliest haben (er sieht das mittlerweile dankbar genauso)! Ich finde zwar Vieles sehr schön anzusehen, aber bei mir ginge das nicht! Auf dem Esstisch wird gegessen, gespielt oder Hausaufgabe gemacht, da geht nichts mit Deko! Mir wäre zwar manchmal ein wenig mehr Ordnung auch ganz recht, aber andererseits soll hier ja gelebt werden!
    Viele Grüße von
    Margit
    P.S.: Dein Schwein finde ich übrigens ganz zauberhaft!!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Meine liebste Vany,

    nun habe ich mich doch gerade gefragt, warum ich eigentlich blogge...! Doch eigentlich, weil ich gerne (z.B. gestern) meine neuen Errungenschaften, oder auch meine (noch 76 Grannys, dann fertig!) Häkeldecke zeige. Und wenn die Hälfte, die natürlich auf dem Sofa schön drapiert liegt, von meinem Sohn als Bodenrutsche benutzt wird, dann bin ich sowas von böse!!! Ich denke, weil ich hier in meiner täglichen Nähe keine Mädels habe, die in irgendeiner Art Interesse für diese, von mir liebvoll zusammen gestellten Dinge, zeigen :o( Meine Schwägerin ist es sowas von egal, aus welcher Tasse sie trinkt. Sie selber hat nie was dekoriert. Nichtmal einen Läufer auf dem Tisch. Bettwäsche wird gewaschen, getrocknet und wieder aufgezogen. Ich aber liebe alle unser/meine Dinge. Wenn ich Bügeln auch nicht so sehr mag, aber die gebügelte Bettwäsche im Schrank finde ich sooooo schön. Mädels die da ähnlich ticken wohnen irgendwie weiter entfernt, aber wenn wir uns treffen, dann muß die neue Green Gate-Tasse auch mal zwischendurch gespült werden, damit jede mal daraus getrunken hat ;o) So schön albern kann das Leben sein. Mein liebster Ehemann ist auch eher die normale Sorte. Letztens schrieb ich, daß er schon mit mir keinen Grund sieht, einen "solchen" Laden zu betreten, aber niemals käme er auf die Idee, dort alleine hinein zu gehen und was für mich zu kaufen.

    Und ich weiß z.B. aus eigener Erfahrung, daß auch die kleinen Blogs aus Lügen bestehen. Da werden Dinge gekauft um dazu zugehören. Man erhält ein dickes Paket mit Geschenken, die man an Geld-Wert nicht mal seiner besten Freundin schicken würde...!

    Den Wunscherfüller-Blog (wenn wir den selben meinen) empfinde ich z.B. als einen sehr liebevollen Blog.

    Übrigens hat die Mina von "Villa Vanilla" gestern gepostet von Teelichtern vor der Klo-Türe. Vielleicht mal interessant auf Deine Frage vom letzten Post ;o)

    Ach, da gibt es ja noch das eigentliche Thema: Ich war mit ´ner Freundin und Kids mal beim "Zirkus Krone". Mein Sohenmann hat fast geheult, weil er die Augen der Elfanten so traurig fand. Da spricht er heute noch von...!

    Mal wieder so´ n langer Kommentar...! Wenn Du übrigens 4-5 Stücke Kuchen essen kommst, wird Dir der Kaffee in einer liebreizenden Tasse serviert.
    Sei lieb gedrückt von der Elke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, Elke, das hat Miri auch schon gefragt. Ich finde es dort auch eher zurückhaltend :)
      Zu dem Rest schreib ich bei Dir!

      Löschen
  7. Hallo Vany,
    ich lach mich schlapp...
    Ich weiß auch nicht, wo so tolle Flohmärkte sind, bei uns ebenfalls nur am WE und vorwiegend Schrott... In Holland bin ich auch schon mal fündig geworden, aber einmal im Jahr - naja, da ist die Ausbeute dann auch nicht so groß.
    Das Schwein finde ich im übrigen genauso schön wie dein GG :o)
    Aber die Bloggerwelt ist nunmal rosarot.
    Ich habe keine Zeit täglich zu posten und ein Post über Wäscheberge, schmutzige Fenster und stundenlange Hausaufgabenbetreuung will ja auch keiner lesen
    ...
    es sei denn du schreibst sie in deinem gewohnt witzigen Stil zum Schlapplachen
    ...dann les ich das auch *kicher*
    GLG Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Moin Vany
    hier war gerade Roncalli in der Stadt, Zirkus ohne Tiere! Soll super gewesen sein, habe es leider selber nicht hin geschafft. Aber nächstes Mal, hehe. In Kiel habe ich Flic Flac gesehen, auch ohne Tier, aber mit Hochgeschwindigkeit, sehr beeindruckend.
    Die Tiere tun mir auch immer Leid +-(:-) aber Clows sind lustig. Wobei der Aufblasbare vor dem Wagen ächt gruselig aussieht, da würde ich als Kind anfangen zu heulen.
    Ich glaube in der Woche sind die Flohmärkte über Land und am WE kommen die nach HH *g*
    Zum Treffen mit Jule komme ich aber auch.
    <3 Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall Ilona!
      LG Jule

      Löschen
  9. Liebe Vany,
    bie mir arbeitet gerade das Kopf-Kino! :-) Ich würde Dich zu gerne einmal persönlich kennen lernen!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne Vany pers. Ich kann auch sagen , das ist ein Abenteuer das sich lohnt ;-)
      LG Jule

      Löschen
    2. Mich hat sie im Juni versetzt! Das finde ich schade!!! Immer öfter und immer mehr!
      Zu gerne hätte ich dich getroffen!

      Grüßle
      Tanja

      Löschen
  10. VANY, mein lieber Mann, du traust dich was! Aber irgendwie hast du ja auch Recht!!
    Ich hab schon wieder Tränen gelacht. So laut, dass mein Mann (Jaa, Mr. Gipsarm ist immer noch daheim) aus seinem Mittagsnickerchen aufgewacht ist!

    Warum blogge ich? Weil es schön ist, das Menschen das anerkennen, was ich kreatives mache! Tut hier nämlich keiner!
    Beispiel: Ich hab eine doppelte Portion Kekse am Samstag gebacken. Einfach so. Weil sie besser schmecken als gekaufte! Warum backst du Kekse? Brauchst du doch nicht!
    Und warum sind sie jetzt dann schon fast weg????????????????
    Und weil meine Freundinnen (ich hab sie alle sehr gern) nicht auf Wohndeko und ähnliches stehen. Darum!


    Aber man kanns in vielem auch übetreiben! Und wenn mir hier was nicht gefällt, klick ich halt weg! Bei Sektenmitgliedern melde ich mich dann gerne auch schon mal als Leser ab!!
    Trotzdem bewundere ich deinen Mut, das hier zu schreiben. Ich habs nun schon öfters gesehen, was das für Konsequenzen hat, wenn ehrlich kommentiert wurde!

    Und zum Antworten. Ich antworte am liebsten denen, wo eine mail-Adresse existiert. Das geht am schnellsten und ist persönlich.

    Ich seh shcon. Muss für 2013 nochmals HH in meine Reisepläne aufnehmen! Und dann treffen wir uns alle. DU, Miri und die Birgit von Smukke Ting. Ach, wär das schön!!!

    Liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JA! Das wäre sehr schön!
      Nicht nur Hamburg ist eine Reise wert, sondern wir auch!

      Mut?
      Ich bin nicht mutig - ich bin vorlaut :)

      Wenn ich vom Einkaufen komme, dann schreib ich endlich die Mail!

      Löschen
  11. Hallo Vany,

    puh...da taucht man mal für 2 Wochen ab, schon geht es drunter und drüber in der Blogwelt. Ich muss wohl so einiges verpasst haben (oder auch nichts?)

    Ich denke auch so wie die Kölner: "Jeder Jeck ist anders"
    Jeder soll so leben oder schreiben, wie er möchte und wie er glücklich wird. Wer es gut findet liest weiter, oder klinkt sich einfach aus.
    Ich habe den ganzen Rummel um diese Sektengeschichte im Nachhinein mitbekommen und mich ein bissl hier, ein bissl da druchgelesen um mir selbst ein Bild von allem zu machen. Ich könnte hier jetzt viel dazu schreiben, aber um es etwas abzukürzen:

    Mich haben meist nur die humorvollen und unterhaltsamen Texte interessiert.Diese Art gefiel mir. Die Bilder waren auch immer sehr hübsch anzusehen, samt ihren Kindern, fand ich toll, die Kochrezepte auch. Aber mit allen anderen Dingen, wie die esotherisch angehauchten Texte oder Give-away Sachen (die interessieren mich grundsätzlich nie) konnte ich nichts anfangen. Es gab mal den einen oder anderen Text, den ich vom Ansatz her gut fand, der einach Mut machte und motivierte, war völlig im Ordnung.
    Wenn ich was toll fand, kommentierte ich es auch hin und wieder und wenn ich anderer Meinung war und es unbedingt los werden wollte, hatte ich damit auch keine Probleme es zu äussern.

    " Es wird gelogen, geschönt und verschwiegen.

    Na und? Wer will schon die ungeschminkte Wahrheit sehen? "

    ICH! Ich mag es, wenn alles authentisch ist. Da kann auch jemand auch über seine dreckige Wäsche berichten. Wenn es lustig und interessant geschrieben ist, gerne!

    Bei mir hört es auf, wenn man den Leser (wie bei der 'Familientreff' Geschichte) ganz bewußt in einem gewissen Glauben lässt und spätesten dann nichts richtigstellt.

    Konkretes Beispiel: Dieses sogenante "Familientreffen", wie sie es uns Lesern versichert hat, war ja nun mal ein Treffen mit der besagten Sektengemeinschaft. Aber weil wir nun mal dachten , es wäre ihre Großfamilie (da sie es ja genauso rüberbrachte) kamen viele Kommentare wie z.B. "Oh, was für symphatische Verwandte du hast, alle gut aussehend. Jetzt wissen wir, wo die Gene herkommen" etc.
    Auch von mir. Spätestens dann hätte ich von ihr erwartet, dass sie uns nicht in dem Glauben lässt und es richtig stellt. Mag ja sein , dass sie die Gemeinschaft als ihre Familie sieht, aber spätestens bei solchen Kommentaren sagt man doch wenigstens: "Oh, da versteht ihr was falsch. Es sind nicht meine Verwandten. Wir sind nicht blutsverwandt aber seelenverwandt"

    Da komme ich mir als Leser, egal bei wem, ziemlich verarscht vor. Und so manches ist auch sehr fragwürdig und hinterlässt einen schalen Geschmack im Mund.

    Aber dann distanziert man sich einfach, wenn man sich nicht mehr damit identifizieren kann. Ich finde es nämlich genauso falsch, wenn man diesen Menschen in Stücke zerreisst und alles nur noch in Hetzerei ausartet. Da sind Personen nur noch darauf aus, wie man ihr noch schaden könnte, ob ihre Leserzahlen nach unten gehen, ob Sponsoren abspringen und machen Freudensprünge dabei. Unglaublich! Abartig und primitiv finde ich sowas.

    Für mich ist sie jetzt plötzlich kein schlechter Mensch mehr, oder ich wünsche ihr nichts böses. Ich wünsche ihr trotzdem alles Gute und dass sie weiterhin glücklich bleibt. Ich distanziere mich nur, fertig, aus. Und wer mag, soll weiterlesen bei ihr. Ich verurteile niemanden.
    Das ist meine Meinung zu dem Ganzen (falls sich der eine oder andere fragt, wie ICH dazu stehe und warum ich sie aus meinem Blogroll entfernt habe)
    Das war jetzt eine Gelegenheit, mich dazu zu äussern, weil es mir auf der Seele brennte...danke, dass ich das hier durfte Vany (durfte ich doch, oder??):)

    Tut mir Leid, dass es ein langer Text wurde.

    Ach ja, Zirkus hat mich als kleines Kind interessiert, damals fand ich es immer faszinierend aber irgendwann hab ich das Interesse daran völlig verloren und es auch nie mehr zurückgewonnen.

    Ganz liebe Grüße
    Ayse

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Vany,

    ich finde Deine Beiträge immer sehr erfrischend.

    Naja, mit diesem Sektendings habe ich nicht mitbekommen. Gehörte wohl bis jetzt nicht zu den Sachen, die ich gefunden habe. Ich schaue aber auch nicht so sehr rum.

    Was schon geschrieben wurde, stimmt. Wäre bestimmt interessant, Dich mal kennenzulernen.

    Der Gummiclown ist wirlich grauslig. Kein Wunder, wenn Kinder dann Angst vor Clowns kriegen.
    Im Zirkus war ich schon ewig nicht mehr. War noch zuhause im Ruhrgebiet als Kind, also anno tobak.

    Was Flohmärkte angeht... bin hier auf dem Land.... sind immer nur am Wochenende und nicht unbedingt das, wo man Außergewöhnliches findet. Da finde ich den Trödelmarkt auf der Rennbahn in Köln Weidenpesch ganz schön. Da konnte man schon was finden. Aber ob das noch so ist, weiß ich nicht, ist auch schon fast 10 Jahre her, daß ich da mal war. Und das kam auch nur, weil ich auf der Rennbahn gearbeitet habe.
    Aber ich würde eigentlich gern mal wieder auf einen schönen Markt gehen. Aber da arbeite ich immer :o(

    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Vany,
    schön dein Post. Ich sehe, du hast auch diese Meinung. Manchmal frage ich mich auch, ist das alle echt? Nein, wahrscheinlich nicht. Macht doch nix. Wir sind doch intelligent genug, um zu sehen, was in Wirklichkeit abgeht. Bin zwar keine Mutter und Hausfrau, aber dafür Vollzeitkraft. Zum Dekorieren fehlt mir einfach die Zeit, aber lesen und gucken tu ich da gerne, das geb ich zu. Was da hinter den Kulissen abgeht, keine Ahnung. Möchte ich auch gar nicht wissen. Freue mich lieber über schöne Posts von dir und anderen lieben Bloggermädels, die natrülich rüberkommen und auch mal Ecken und Kanten zeigen.
    LG Kilchen

    AntwortenLöschen
  14. Zirkus? Hab ich hier genug!
    Die andere Geschichte: Man sollte bei allem, was man im Internet so anstellt, immer bedenken, dass es spätestens mit der Veröffentlichung nicht mehr rein privat ist. Daher sollte immer überlegt werden, dass alle möglichen und auch unmöglichen Reaktionen hervorgerufen werden können, mit denen man in der Lage sein muss, umgehen zu können.
    Nur mal so...

    AntwortenLöschen
  15. Ja, genau.
    Man kann eben auch verbal mit faulen Eiern beworfen werden ;)

    AntwortenLöschen
  16. Ich weiß nicht, um welchen Blog mit welchem Sektenzeugs es geht - vermutlich keinen, den ich verfolge, sonst hätt ichs mitgekriegt.
    Aber zum Thema Zirkus: Ich war als Teenie mal beim Zirkus Flic Flac, die haben gar keine Tiere, und die 2. Hälfte nach der Pause war unter Wasser! Die haben da nen Pool aufgebaut. Mann, war das cool gewesen...

    AntwortenLöschen