Freitag, 11. Januar 2013

Olli Kahn musste abnehmen....

und macht nun Werbung für ein Diät-Programm. Ich bin erschüttert!

Überhaupt erschüttern mich derzeit die Schlagzeilen.

Ist ja egal wo man hinschaut - überall katastrophale Zustände.

Ich kann  mich überhaupt nicht entscheiden, über was ich mich zuerst aufregen soll.
Herrn Wowereits Flughafenidee?
Die Hochtief-Philharmonie des Ole von Beust?
Die Kölner U-Bahn, die nun das Wahrzeichen der Stadt bedroht und schon zwei Menschenleben gekostet hat?
Stuttgart 21, der Bahnhof, der Gelder verschlingen wird, die den Hunger der Welt beendet hätten?

Die größten Deppen dürfen sich Prestigeprojekte ausdenken... von "planen" kann ja nun wirklich keine Rede sein......

Ich bin ja dafür, dass am BER nicht weiter verbaut wird.
Ein großes Schild würde ich ans Hauptgebäude tackern:

"Matthias und Klaus kommen nicht in den Himmel!"

Wo wir auch gleich bei der Religionsgemeinschaft der Kinderschänder wären.
("Weiter machen, Herr Pfeiffer!", möchte ich in die Welt schreien.
Leider kann ich den Mann nicht einschätzen, deshalb schreie ich mal nicht.)

Von Hochtief kommt aber auch keiner in den Himmel.... eher an den Galgen.
........

Was sind da Rückenschmerzen?

Seit drei Wochen hühnere ich nun mit dem Rücken herum. Der Schmerz kommt und geht.
Tagelang kann ich durchs Haus toben und dann geht plötzlich gar nichts mehr.
Ich habe die Jolle in Verdacht.
Bei so kleinen Cabrios ist der Kofferraumdeckel etwa so groß wie der Deckel einer Dosentomatendose, jedoch ungünstiger platziert.
Wie eine abgekochte Krabbe muss ich mich krümmen, um den winzigen Raum mit den Einkäufen zu bestücken. Und raus muss das Zeug dann ja auch...

Seit gestern bin ich soweit wieder hergestellt, dass ich meine Socken alleine anziehen kann.
Ich freu mich.

Lieben Dank für Eure Besserungswünsche.
Ich mache nun ein sanftes AufbauProgramm für meine muskelbefreiten Zonen in der Körpermitte.

Heute soll es mal wieder hell werden. Mit Sonne!
Die leuchtet die Grauschattierungen bestimmt besonders schön aus.

Habt einen schönen Tag, vany

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    ich gebs jetzt mal ehrlich zu. Ich überlege auch ständig, ob ich es mal wieder mit WW probieren soll. War das doch das einzige, das jemals funktioniert hat! Und was beim Herrn Kahn klappt, müßte doch eigentlich auch bei mir. ......

    Aber über den Rest aufregen? Sind doch alles Peanuts. Als eine Arbeitskollegin meiner Mutter vor über zwanzig Jahren vergessen hatte, ihr MittagspausenWECKLE zu bezahlen, wurde sie rausgeschmissen. Wohlgemerkt ein Weckle für 25 damals noch Pfennige. Was ist dagegen schon eine Milliarde??? Und nix passiert. Da fliegt keiner raus. DAS IST ALLES UNSER GELD!!!!!

    Für Stuttgart 21 wünsche ich mir, das unsere grüne Regierung wegen der Mehrkosten standhaft bleibt. Das wär dann hoffentlich das Ende!! Und zu eurem Hafenkatastrophenprojekt fiel mir schon bei unserem HH-Besuch nichts mehr ein!

    Dir weiterhin gute Besserung. Wenigstens das wird!

    Liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Vany,
    sich über alles aufzuregen, was momentan schief läuft, macht nur graue Haare oder noch mehr Rücken! Schuld ist sowieso wieder keiner!
    Also nicht ärgern - nur wundern... und vielleicht heute ein paar Sonnenstrahlen genießen!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Das aktuelle Ansinnen des Herrn Pfeiffer fände ich grundsätzlich gut, wenn ich nicht akute Vorbehalte gegen den Herrn Pfeiffer an sich hätte. Der ist nämlich so ein Radikaler und glänzt gerne mal damit, dass er in radikaler Weise gegen Dinge wettert, von denen er offensichtlich wenig bis gar keine Ahnung hat. (Zuletzt waren es Onlinegames, denen sein allumfassender Unmut galt.)
    Allerdings gönne ich wiederum der Kirche so einen Menschen. Passt ja irgendwie wie Faust auf Auge. *gehässig lach*

    Über die verschleuderten Geldfressprojekte kann man sich eigentlich nur aufregen. Glücklicherweise gibt es herrliche Satirezeitungen, die sich darüber so gekonnt lustig machen, dass man schmunzeln kann.

    Muskelbefreite Zone...so eine habe ich auch, auch in der Körpermitte. >.<
    Will ja auch dringendst und eigentlich immer mal wieder spochten deswegen, aber...naja. >_>

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Pfeiffer: genau das habe ich nämlich auch gedacht. So ein radikaler 68er....

      Löschen
  4. Was mich bei solchen Schlagzeilen...Kahn muss abnehmen...aufregt, ist, dass eigentlich kein Mensch so etwas wissen will...der gute Promi sich nur wieder mal ins Gerede bringen will...Über die Politik rege ich mich jetzt mal nicht auf...sonst bekomme ich gleich ein Magengeschwür...Weiterhin gute Besserung für den Rücken! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. jetzt würd ich gerne schreiben, dass es in ö, der insel der seligen, das alles nicht gibt! aber mitnichten! es ist überall dasselbe, und irgendwie kein licht(blick) am ende des tunnels, keine strahlende heldenfigur, zu der man vertrauensvoll aufblicken kann und sagen: "der/die machts besser!" aber ich hab leider grad ganz andere probleme - und wie sagt man so schön: das hemd ist näher als der rock!
    liebe grüße und sei fleißig mit deinem aufbauprogramm, es ist das allerbeste für den rücken!
    susi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Vany, na toll, wenigstens noch EINE, die sich Luft macht. Ich habe es auch schon gemacht. Zum BER besonders, weil es mich hier in Berlin-Müggelheim besonders betrifft.
    Rückenschmerzen habe ich auch ständig. Mache schon wieder andauernd Yoga. Ein wenig hilft es. Man muß dran glauben.
    Ich wünsche Dir gute Besserung u. ein schönes WE und grüße Dich ganz lieb, Ilona

    AntwortenLöschen
  7. Ja ja.. ist mal wieder Jahresanfang und jetzt kommen se wieder aus allen Ecken. Promis , die für irgendeine Wunderdiät werben. Das registriere ich erst gar nicht mehr...



    (Äh..obwohl... was für eine Diät soll das nochmal sein? *baucheinzieh*)


    Freut mich für Dich, dass es schon etwas besser ist mit dem Rücken. Weiterhin gute Besserung und liebe Grüße.

    Ayse

    AntwortenLöschen
  8. Das mit Olli Kahn hat mich auch total irritiert, diese Werbung. Hat mich fast so sehr fertig gemacht wie Poison.

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin nicht fett, hab noch nie Rückenprobleme gehabt - was will ich eigentlich hier? Achja, der Herr Prof. Pfeiffer...der ist schon ein bisschen merkwürdig unterwegs, extrem mediengeil z.B. und nicht wirklich eine Koryphäe diverser Fachgebiete, die sich eigentlich in seinem Institut vereinen sollten.
    Das Ergebnis seiner Studien oder einfach auch nur Gedankengänge scheint zweitrangig, solange er´s nur laut genug hinausposaunen kann. Daher nicht wirklich eine Hilfe, wenn es um tatsächliche Aufklärung oder Aufdeckung geht.

    Die Kalkulation von Grossprojekten muss ja in die Hose gehen, weil die eier- und ahnungslosen Politiker niemals ein Projekt für bspw. 300 Mios durchbringen könnten, also kriegt der den Zuschlag, der ein Angebot für 150 macht, dabei aber schon klar ist, dass es letztendlich 600 Mios kosten wird. Das nennen die Haushaltspolitik...tsss. Alle rausschmeissen und vor allem mal das Ausschreibungsverfahren ändern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin doch nicht fett!
      Ich muss nur ein paar Muskeln fördern...

      Ja, der Herr Pfeiffer ist eigentlich ein unhöflicher Rüpel.
      Aber ist die Kirche nun wirklich nur ein wenig ungeschickt gewesen oder ist das doch Vertuschung..

      Der Zorn Gottes soll die Eier- und Hirnlosen treffen!

      Löschen
  10. Liebe Vany,
    hoffentlich bringt Dein Muskelaufbau was und es wird besser mit Deinem Rücken!!!
    Was die Themen "unfähige Sesselkleber verkloppen unsere Steuergelder" angeht, das ist vor allem was für meinen Mann, der kann sich darüber so richtig aufregen. Mich hat mein Job in 2011 SO VIELE Nerven gekostet, damit bin ich immer noch beschäftigt und hab für andere Sachen keine Kapazitäten. An Asphalt Cowboy: Was ist daran schlimm, wenn man zuviel wiegt? Ist man dann ein schlechterer Mensch? DAS regt mich dann doch auf!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gegenfrage: Sag ich das irgendwo? Wenn man über so wenig freie Kapazitäten verfügt, sollte man vielleicht Prioritäten setzen und sich nur über Tatsächliches aufregen. Und nicht, was man nur meint, herausgelesen zu haben.
      Auch ganz liebe Grüsse ;)

      Löschen
  11. Liebe Vany, tut mir Leid, dass es dir immer noch nicht viel besser geht! Viel Erfolg beim Mucki-Training. Ich glaube, sowas ist das Einzige, was einem da helfen kann.

    Ach ja, und in eine Zeitung guckt man momentan besser überhaupt gar nicht erst rein. Überall scheinen Deppen am Werk zu sein. Da vergeht einem sämtliche gute Laune, falls die nicht bei diesem trüblichen Wetter eh schon im Keller gelandet ist.

    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen