Dienstag, 19. Februar 2013

.... Pferd auf'm Herd....

 Schluck!

Bild: titanic

Und da wundert sich unser Herr Schulsenator, dass der Anteil der Schüler mit besonderem Förderbedarf drastisch steigt.... bei der Ernährung kann das doch gar nicht funktionieren, das mit dem Lernen.... phhh...
Ich möchte nicht wissen, was Gisela aus der Schulküche in ihre Spaghetti "bolonaise" reinmischt. "Bolonaise" kann ja alles mögliche sein, nur irgendwie keine italienische Rindfleischsoße.

....

Vielen Dank für Eure zahlreichen Kommentare zum letzten Post.
Ich werde Euch auf dem Laufenden halten, wo es ihn letztendlich hinverschlägt.
Angesichts seiner Kontinentauswahl habe ich mich schon wieder beruhigt.

Es wird nicht sein erster längerer Auslandsaufenthalt, er wird sich zurecht finden.
Mein Problem ist die Entfernung (und die Mörder und die Banditen).
Schottland ist ja sozusagen um die Ecke - in wenigen Stunden hätte ich zur Rettung da sein können.
Und er war alle paar Wochen zu Hause.
......
Habt einen schönen Tag und bastelt Euch Eure Lasagne selbst zusammen,
vany

Kommentare:

  1. Wie jetzt, ihr esst kein Pferdefleisch???

    War ein Spaß!
    Aber wundert es einen bei den Preisen, was da drin ist??? Nicht wirklich, oder?

    Haben Miris Abschreckungsbücher noch keine Wirkung gezeigt?
    Ich hätte mit der Südhalbkugel auch so meine Schwierigkeiten..................immer diese Vorurteile....tsts

    Grüßle Tanja

    Übrigens, meine Stimme klingt gerade wie deine! :o)

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Vany,

    mich macht das mit der selbstgekauften Lasagne ja irgendwie lächelnd, denn eine Mutter, die meinte, wir könnten Freundinnen sein, und dann sehr oft dies und das an mir kritisierte, vor allem aber meine einseitige Küche, denn hier gibt es ganz oft Möhrengemüse, Zwiebelkuchen, einfach Abendbrot oder Spaghetti mit Pesto, halt so Dinge, die flott gehen. Aber immer selbstgemacht! Irgendwann entdeckte ich dann, es war Sommer, sie bat mich, ihre Einkäufe für die Dauer des Aufenthalts in meinem Kühlschrank zu beherbergen, daß sie FERTIGE LASAGNE gekauft hatte. Und immer, wirklich immer, lächel ich, sobald ich von dem Hottapferdchenfleisch irgendwo lese. Ehrlich gesagt, ich könnte mich kaputt lachen!!! Ich habe sie irgendwann einfach nicht mehr ertragen, und ihr das gesagt. Man sollte seine Zeit nur mit netten Leuten verbringen.
    Dir einen schönen Tag. Lächelnde Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  3. In Hamburg steigt also auch der Anteil der Schüler mit erhöhtem Förderbedarf! Ich dachte schon, das sei eine "bayerneigene" Angelegenheit! Eine Bekannte hat sich kürzlich bei mir ausgekot... und schon überlegt, ob sie nicht das Bundesland wechseln soll! Ich könnte schon Bücher schreiben und werde wohl nach dem Ende der Schulzeit meiner beiden Jungs "eingeliefert"!!!
    Die Lasagne, die ich kürzlich verspeist habe, war ganz ohne Fleisch! Das ist wohl das Sicherste!!!
    Lasagne muss ich auswärts essen, weil meine Jungs die nicht mögen! Mir unverständlich, denn ich würde bestimmt kein Pferd reinmischen!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. *kicher* Musste so lachen kürzlich. Aber sieh selbst: http://www.hero.ch/ravioli.html

    *hrhr*

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Vany,
    weiß doch jeder das der Verzehr von so viele Pferdiggerichte
    ganz schön gesundheitsgepferdend iss.
    Seit dem Pferdefleisch-Skandal bekommt die Aussage "es ist Schimmel im Essen" eine ganz neue Bedeutung.
    Muss jetz los - Lasagne is pferdig:-)
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Frag mal Lady Ann, die seit 8 Jahren reitet, was sie davon hält......da muss man aufpassen, dass sie mit 12 keinen herzinfarkt bekommt, so regt sie sich auf......dabei nehm ich immer nur Esel, Zebra usw. aber nie Pferd.... :-)))
    LG die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  7. Ooooch, Hottemax habe ich früher auch gegessen. Ja, ehrlich! Auf dem Jahrmarkt. Da waren die Rossbratwürste nämlich billiger. *mich schnell weg duck*

    Also bei den billigen Preisen, die man für Essen zu zahlen bereit ist, muss man sich ja nicht wundern. Was wohl noch alles aus den Fertiggerichten zu Tage kommt? Hihi, an die Seepferdchen habe ich auch schon denken müssen...

    In unserem Städtchen kriegt der längst in Rente lebende Pferdemetzger übrigens neuerdings dauernd Anrufe, wo denn sein Laden sei. Er könnte anscheinend gigantische Umsätze tätigen! Merkwürdig, gell?

    Am besten, wir stellen das Essen ein! Dann hätten wir jedenfalls 1,2,3 alle die modische Hungerhakenfigur, die angeblich sooo dekorativ ist!

    Liebe Grüße
    Ursel

    AntwortenLöschen
  8. Nu macht doch nicht so ´nen Film, nur weil ich meinen Klepper zum Abdecker gebracht habe.
    Mal davon abgesehen, dass das Rindfleisch, so es denn drin wäre, bei einsfuffzich die Packung wohl auch nicht gerade Filet sein dürfte. Wer ordentlich Kniste verdient und sich so´n Dreck einverleibt, ist eh selber schuld, angeschissen sind doch vor allem die, die kaum Geld zur Verfügung haben und mehr oder weniger gezwungen sind, den Müll zu fressen. (Den oder anderen, latte)

    AntwortenLöschen
  9. Tja ... das wär noch was Seepferdchen in den Fischstäbchen ... Hab ich auch noch nie gegessen ... kicher

    LG Heidi

    AntwortenLöschen