Sonntag, 16. März 2014

Spezialgelagerte Sondermenschen

sind Makler.
Ehrlich.

Jeder für sich ist etwas ganz Besonderes.

Lieblingssatz aller mir bisher bekannten Makler ist

" ... andere Makler machen das nicht so, aber WIR......".

Die Einzigartigkeit der Handhabung einer Vermittlung ist unheimlich wichtig.
Nicht, dass man da als Käufer oder Verkäufer denkt, man hätte es mit einem schlichten
Schlüsselträger zu tun.

Die einen kennen einen besonders guten Fotografen.
Dass der dann ja die eigentliche Arbeit macht, nämlich Deine Immobilie ins rechte Licht zu rücken, ist nebensächlich.

Die anderen legen viel Wert auf den persönlichen Kontakt.
Die menscheln da vor sich hin und wollen für alle nur das Beste und glücklich machen.
Nach kurzer Zeit haben sie sich gemerkt, wie Du Deinen Kaffee trinkst und welchen Keks Du gerne dazu ißt.

Es gibt auch welche, die sind unglaublich kommunikationsstark.
Die kauen Dir wirklich ein Ohr ab und eigentlich wolltest Du das alles gar nicht wissen.
Nach einer halben Stunde kennst Du die Lebensgeschichte der Oma, des Onkels und alles.

Eines haben sie aber gemeinsam.
Sie können nicht zuhören.

Alles was ich so an Infos rausgehauen habe über mein, zugegeben altes und kleines,  Haus ging anscheinend auf direktem Weg ins Leere.
Dass wir von Amt zu Amt gerannt sind und solche idiotischen Dinge wie Flurkarte, Baulastendingens und Energieausweis beschafft haben und ebenjene immens wichtigen Unterlagen ausgehändigt haben, war völliger Schwachsinn.
Weil da nämlich kein Schwein draufkuckt.

Stattdessen fragen die mich solche Sachen, wie

"Was haben Sie für Probleme mit Mischwasser?"

Mischwasser?
Was soll das denn sein?
Und wieso kann ich damit Probleme haben?

"Aber Frau Hütchen, Ihr Stadtteil ist bekannt für Probleme mit Mischwasser!",
kommt vorwurfsvoll zurück.

Verzweifelt befragte ich Tante Google.... ich weiß zwar immer noch nicht, was Mischwasser ist,
aber ich weiß nun, dass ich KEINE Probleme mit Mischwasser habe.
Solche Probleme haben Leute, die ein paar Strassen weiter wohnen.
Der Hütchenweg hat kein MISCHWASSERPROBLEM!

Also rief ich den Herrn Makler an und sagte ihm das.
Woher ich das denn wisse....

"Für die Kohle, die Sie vom Käufer meines Eigenheims erhalten, hätten Sie auch mal selber googeln können, Herr M A K L E R!"

Oder sie sagen

"Wenn man die Fassade neu macht, kann man das Haus auch mal dämmen!"

Hallooooo?
Hat mal EINER auf den Energieausweis geschaut, der UNBEDINGT zu den Unterlagen gereicht werden sollte?
Mein Haus hat einen Energiewert wie ein junges Mädchen - jawoll!
Der Heizkessel ist zwar beinahe antik und gehört ins Museum, aber er tut's noch.
Und mein Haus ist megamäßig gedämmt!
Als das gebaut wurde, konnten die Leute nämlich noch Häuser bauen....

Auch schön:

"Meinen Sie der Interessent bekommt seinen Audi Q7-Monsterklasse in die Garage?"

" Keine Ahnung, mein Fiat 500 paßt rein...soviel ich weiß, passt jenes Auto nicht mal in alle Hamburger Parkhäuser...".

Was die Leute so für Prioritäten setzen, beim Hauskauf ...
und was sie alles zu meckern haben:
Das Dach ist zu klein, die Treppe zu eng, der Keller zu niedrig....
aber die Küche ist niedlich und so überschaubar...

"Bleib doch wo Du wohnst, Du alte Scheiße!"

Auch ein neues geflügeltes Wort im Hause Hütchen...
....

Zwischendurch war ich noch beim Hautarzt.
Ich hatte eine beängstigende Hautveränderung.
Natürlich war ich davon überzeugt, dass es sich um eine besonders bösartige Hautkrebsart handelt.
Auf der Strasse habe ich eine ältere Frau gesehen, die sowas in riesengroß im Gesicht hat.
Die ist ja schon so gut wie tot, schoß es mir durch den Kopf.

"Ach Frau Hütchen, das Ding haben Sie sich verdient. Sie sind ja schon weit über Dreißig", sagte der ausgesprochen uncharmante Hautarzt.

Während ich noch überlegte, was zum Henker er mit "WEIT über Dreißig" meinen könnte,
fährt er fort:
"Das ist eine Alterswarze."

Mir blieb fast das Herz stehen!
Warze und Alter in EINEM Wort und das auch noch im Zusammenhang mit MIR?!?

Das Leben ist gnadenlos.

Habt einen schönen Restsonntag,
vany

Kommentare:

  1. Du hast einen Fiat500?! Diesen neuen, kleinen knuffigen?! Das ist mein Lieblingsauto! ;D

    Und jetzt blieb mir fast das Herzen stehen. Eine Alterswarze?! Nein. Ich werde nicht googlen. Ich bin jung - im Geist und im Herzen und mein Körper zieht nach. Auch mit weit über 30. Alterswarzen kann man bestimmt besprechen lassen. Bei Vollmond (haben wir gerade!) oder was weiß ich. Frag mal Dani. Die weiß das.

    Was die Makler angeht... grrr... ich mag sie nicht. Und wir hatten nur im Rahmen von Mietwohnungsbesichtigungen mit ihnen zu tun. Das reicht schon...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. googel bloß nicht....

      Ja, den kleinen süßen. Irgendwo hier im Blog habe ich ein Foto von ihm. April oder Mai 2012....

      Löschen
  2. Also mit Maklern hab ich's auch nicht so. Seitdem ich so einen mal 2 Monatsmieten von fast 1500 Euronen blechen musste, nur weil er mir mal kurz die Wohnung gezeigt hatte (dauerte ca.10 Minuten), hab ich eine Allergie gegen Makler.

    Ist ja echt ein Charmbolzen (mit Betonung auf BOLZEN) der Arzt:)

    Alterswarze.... auch mal interessant. Die Auswahl ist ja mega groß und echt vielseitig, was dieses "Alter" einem anbietet.
    Warze ist bei mir (noch) nicht im Repertoire, aber ich hab z.B. Altershaut (megatrocken), Altersflecken(ein paar auf dem Handrücken), Altersrücken, Altersbeine (immer ungelenkiger) , Altershaare (immer weniger und dünner), ....äh...haste noch'n paar Minuten?.... Altersaugen....und... ok, ich hör auf, ich weiß nicht wie es dir grad geht, aber bei mir ist der Tach für heute gelaufen....ich geh ne Runde Frust schieben.
    Ach guck mal, die Sonne ist rausgekommen! Ich glaub ich geh ne Runde spazieren, yay! (PS: Ich glaube, von Altersdemenz bin ich auch nicht mehr weit entfernt) :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OmG - das habe ich auch alles...
      Wieso hattest Du gestern Sonne?
      Ich dachte ganz Deutschland wird vom Sturm heimgesucht.
      Das macht es jetzt nicht wirklich einfacher mit dem Alterskram zu leben.

      Löschen
  3. Alterswarze???? Das ist wirklich hart! Ich hatte aber vorgestern auch ein Aha-Erlebnis! Ich nehme immer an bezahlten Umfragen teil und da muss man auch sein Alter angeben! Meist werden Altersspannen angegeben... so von 35 bis 45 oder so! Vorgestern fiel ich allerdings in die Altersspanne 45 bis 75!!!!!!!! Das gab mir dann doch zu denken!
    Makler sind wirklich ein eigenes Völkchen! Beim Hausverkauf hatte ich allerdings damit überhaupt keine Probleme! Das Haus war auch alt und hatte auch noch einen Kohlenkeller mit Kohlen... aber der Makler hat es wunderbar an den Mann gebracht ... und das ganz ohne Nachfragen über Mischwasser etc.! Dagegen beim Hauskauf hatten wir auch einige tolle Makler-Erlebnisse! Beim ersten Treffen bekamen wir einen Kaffee und uns wurde Honig ums Maul geschmiert! Beim zweiten Treffen war er schon leicht lästig und beim dritten Treffen hat er uns schon fast das Messer auf die Brust gesetzt! Er hat uns dann auch noch erzählt, dass er Kunstwerke sammelt! Im nachhinein habe ich mir dann gedacht, dass der fette Batzen, den uns die Vermittlung gekostet hat, jetzt vermutlich als Ölschinken in seinem Luxusbüro hängt! Für uns wäre es zumindest die Küche gewesen! Aber egal... jetzt haben wir ein schönes Häuschen und alles ist gut!
    So wird es bestimmt auch bei Euch sein... da bin ich mir sicher!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gnihihihihihi.... was für eine Altersspanne.... total ungeil.

      Unfassbar wie die einen gleich festnageln wollen, oder?
      Man hat fast ein schlechtes Gewissen, wenn man die Immoblilie nicht will. Ätzend.

      Löschen
  4. Sei froh, dass du schon so "alt" bist, sonst wäre es sicher Hautkrebs gewesen! Ich hatte gerade mal wieder einen riesigen Herpes auf der Nase, ist auch ganz toll kann ich dir sagen, denn da wirst du auch von jedem drauf angesprochen...
    Hausverkauf hört sich wirklich sehr spannend an, möchte ich nicht mit dir tauschen!
    Liebe Grüße und halt die Ohren steif,
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. AUF DER NASE?
      Oh.... naja.... war bestimmt gar nicht so schlimm....
      Was bin ich froh, dass meine Warze klein und bescheiden im BH-Bereich ist.....

      Löschen
  5. Och, meine süße Vany!
    Wollte Dir zum letzten Post schon schreiben, habe aber mein Google-Passwort vergessen (jetzt habe ich geschummelt).
    Wenn es nicht so mies wäre und Dich beträfe, würde ich schallend lachen.
    Ich wusste immer, dass Makler seltsame Wesen sind.
    Hast Du noch nie "mieten, kaufen, wohnen" gesehen.
    Da weißte bescheid.
    Überhaupt, bewirb Dich doch mal da (ok, war nicht ernst gemeint).
    Zu Eurem geplatzen Grundstück: hier gibt es wirklich schöne, große und günstige Grundstücke. Es ist nur ein bisschen weit zu Fahren....
    Aber wir wären Nachbarn und gegen Birken bin ich allergisch.
    Die gemeine Alterswarze schwimmt im gleichen Topf, wie Hämorrhoiden, Inkontinenz und Fußnagelpilz. Da will ich nichts von hören.
    Außer vielleicht: "geh doch wo du wohnst, du alte Scheiße!"
    Halt Dich gerade!
    Gruß, Miri-Maus

    AntwortenLöschen
  6. Ja, DIE Maklersprüche kenne ich auch noch.

    ...war allerdings zu schön, wie ich damals bei unserer Haussuche einer Maklerin (die am Ende einer langen Reihe amüsant-irritierender bis verärgernder Erlebnisse stand) all meinen Unmut an den Kopf ballerte, in dem ich sie beim ersten Telefonat mit allerlei bissig vorgebrachten Fragen (beruhend auf den vorherigen Erfahrungen mit ihren Branchenkollegen) bombardierte.
    Ob es iiirgendwas gäbe, das ich wissen müsste und das reiiiin zufällig keine Erwähnung im Online-Exposé gefunden habe. Vielleicht Bahnschienen direkt hinterm Haus? Oder eine Autobahn, die dann doch recht nahe an der "ruhigen Sackgassenlage" liegt? Vielleicht ein Grundstück, das so seltsam liegt, dass man erst über andere Grundstücke rüberlaufen muss, um es zu erreichen? Einen Durchlauferhitzer, der nur gepachtet (!) ist? Oder eine Deckenhöhe, die es Menschen >1,70m nicht erlaubt, aufrecht zu stehen? Oder ist die Verkäuferin evtl. eine "sehr eigene ältere Dame"? Na?
    Ausgerechnet diese Maklerin erwies sich als absolut super. Zuverlässig, aufrichtig, toll. Und so war dann auch das Haus. <3 In dem wir immer noch leben. :D
    Es gibt also Lichtblicke in dieser ansonsten leider sehr schmierig-verlogenen Branche. Sie sind nur leider arg selten.

    AntwortenLöschen
  7. ich kriege Herrn Hütchen nicht nach Niedersachsen... aber Deine Nachbarin wäre ich gern ;-)

    Natürlich ist das geflügelte Wort an eben jenen Satz angelehnt.
    Selbstredend schaue ich gern mieten, wohnen, kaufen - aber dass das alles noch viel schlimmer ist in ächt habe ich nicht gewußt...........................
    ich bin zu naiv für diese Welt

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Vany, eigentlich wollte ich nur mal fragen, wozu braucht man einen Makler????? Wir haben unser Haus ohne diese Spezies verkauft. Das ging prima, ohne Probleme und die neuen Hausbesitzer waren total froh, keine Maklergebühr bezahlen zu müssen und sich statt dessen eine neue Küche zu kaufen;-)) Ich kenne die ganzen Maklergeschichten von Freunden und Bekannten. Meistens sind die Storys ähnlich unerfreulich wie die deine... Wir haben unser Haus einfach in die Zeitung und den Immosc**t gesetzt, fertig. Es tut mir wirklich leid, dass du soviel Kummer hast. Ich drücke dir aber fest die Daumen, dass du bald einen Hauskäufer findest und auch ein schönes bezahlbares Grundstück. GGlg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  9. Ach menno...zugegebenermaßen - ich musste ein bisschen lachen. Wobei das eigentlich alles nicht lustig ist. Irgendwie. Makler stinken. Überhaupt ist es - wie ich finde - eine Kunst für sich Dinge zu verkaufen, ohne sich anzubiedern/rum zu schleimen und dabei authentisch zu wirken - und zwar auf sympathische Art. Ich hoffe, sie treffen noch auf so ein Exemplar, welches Ihnen einen guten Preis für das Hütchenhaus zahlt bzw. gute Käufer vermittelt und ihre Nerven schont...

    AntwortenLöschen
  10. Ha, da bin ich ja beruhigt, dass ich nicht alleine alt werde! Euer Hausverkauf liest sich schon spannend! Anscheinend gewinnst du dabei einen Haufen Menschenkenntnis...
    Ich drücke weiter die Daumen!
    Ursel

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Frau Hütchen,
    ich kann nur sagen, bleiben sie eisern und hart !! Es lohnt sich. Denn im Jahr 2008 waren wir an dem gleichen Punkt wie Sie heute. Nur zur Aufmunderung, heute leben wir in unserem Traumhaus, in unserer Traumumgebung und der Hausverkauf (der sehr schwierig war, ich sag nur Krise!!! und mega-Ansprüche von Luxemburger) ist Geschichte. Irgendwann kann man dann über ganz vieles lachen und ganz vieles vergißt man auch, wenn man es nicht aufschreibt. Beim Lesen Ihrer Geschichten kommt bei mir wieder so einiges ans Tageslicht. Danke dafür.
    Ihre stille Leserin Frau Alles-Selbstgemacht

    AntwortenLöschen
  12. Was aber auch alles passieren kann, tsss. Die Alters-wwwwaarze ( O-Ton Aston Power) können doch behandelt werden, oder? Nicht das ich welche hätte, aber meine Schwägerin....aber das ist ein anderes Thema.
    Wenn das Mutterschiff in die Garage passte (oder stand der immer draußen) wird ein Q7 auch rein passen, oder eben davor :-)
    Wir hatten Glück unser Haus von Privat zu erwerben, wie sich die Verkäuferin dabei gefühlt hat weiß ich nicht. Wegen der Schuhe hat sie aufs ausziehen bestanden, was wir auch selbstverständlich fanden und auch nicht schlimm, obwohl GG eine Golfsocke an hatte.....passiert einem wohl nur dann. Vllt war es auch ein Glückssymbol, lol.
    LG Ilona

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Vany,
    ja Makler sind irgendwie nicht von dieser Welt,...
    So charmant war letztens meine Augenärztin, die meinte...nun ja, in ihrem Alter fängt die Altersweitsichtigkeit bereits an... häh - du alte Scheiße :-)
    LG Angelika

    AntwortenLöschen