Samstag, 23. Mai 2015

alle so nachdenklich

(natürlich hat Herr Hütchen mir die Hausschuhe geschenkt. Ich ihm seine... auf dem zweiten steht "Platz")

Frühling.
Zeit zum Verlieben, frisch oder wieder aufgefrischt.
Aber auch zum Aufräumen, im Haus, im Schrank, im Leben.
Und da finden sich dann Kleinigkeiten, die Erinnerungen raus lassen.
Das hat meistens zur Folge, dass man einiges in Frage stellt.
Sich, sein Leben, die Anderen.
Seine Ehe, Beziehung, what ever...

Herr Hütchen und ich haben richtig großes Glück.
Miteinander.
Das muss ich mir hin und wieder mal bewußt machen.
Gerne motze ich durchs Leben übers Leben.
Will dies und will das und überhaupt.
Er ist ein Fels.
Stützt mich, zeigt mir aber auch, wenn ich ungerecht bin und lacht oft meine schlechte Laune einfach weg.

Jetzt überleg ich grade, wieso ich finde, dass ER Glück mit mir hat.....
Naja, irgendwas wird er schon an mir finden.
Zumindest findet er mich süß.

Wir haben uns sehr früh kennengelernt, haben früh ein gemeinsames Kind in die Welt gesetzt und sind zusammen erwachsen geworden.

Das Zusammenleben passiert, glaube ich, wellenförmig.
Mal ist man ganz nah beieinander und dann wieder weit voneinander entfernt.
Da muss man aufpassen, dass man sich nicht aus den Augen verliert.
Wenn man sich liebt und die Grundideen des Lebens zueinander passen, funktioniert das prima.

Passen diese Ideen nicht oder nicht mehr, ist es Zeit für Veränderungen, denke ich.

Natürlich habe auch ich schon gehadert.
Ist das alles gut, wie es ist?
Wollte ich nicht ganz woanders hin?
Hatte ich nicht mal die Vorstellung die Welt zu verändern?
Habe ich was verpasst?
Alle anderen haben ein volles Glas, wieso ist meins halbleer?

Wir haben ganz viel Liebe und es immer wieder geschafft unsere Lebensideen passend zu machen.
Das ist ein riesengroßes, aber auch nur zufällig bei uns gelandetes Glück.

Ehrlich gesagt, ich bin kein Mensch für Wolke 4.
Ich will die 7.
Es gab mal eine Umfrage, bei der sollten die Leute ihre Ehe benoten.
Erschreckend wieviele Paare eine 3- oder 4 vergaben.
Nicht voll befriedigend???
Ausreichend???

Es kann nicht immer eine 1 mit Sternchen sein, das weiß ich auch.
Aber wenn die Mittelmäßigkeit alles überlagern würde, wäre das wohl nichts für mich.
Ich würde weiter suchen bis ich meine Wolke 7 gefunden habe....
rein theoretisch, ich weiß das ja nicht.
........

Ich bin also auch ein bißchen nachdenklich.
Die Veränderungen, die anstehen sind nicht ohne, nä?
Herr Hütchen glaubt, dass wir schon im September einziehen können.
Ich bin da verhalten bis pessimistisch, um dann wieder superoptimistisch daran zu denken, sofort gleich die Kartons zu packen.....
Das ist bestimmt so wie bei der Geburt eines Kindes.
Erst glaubst Du, das Kind kommt am Stichtag und dann hoffst Du wie blöde, dass es sich auf keinen Fall so lange Zeit läßt. Und natürlich beschliesst das Kind sich erst drei Tage NACH dem Stichtag in die Welt setzen zu lassen... So wie meine Beiden.

Nächste Woche haben wir einen Termin beim Elektriker.
Am Wochenende müssen wir durch das Haus tigern und überlegen, wo die Steckdosen hin sollen.
Und Wandlampen.
Das Haus ist total dunkel.
Da muss viel Weiß rein...... nagut, das Haus im Hütchenweg war auch dunkel und viel verwinkelter.
Und das hatten wir im Laufe der Jahre noch unterstützt indem wir alle Wände unterschiedlich gestrichen hatten.
Das Esszimmer war mal rot. Der Flur grün, das Schlafzimmer blau/weiß gestreift...das sah aus wie ein großer Pyjama - oder ein griechisches Lokal.
Ich sach Euch.... das Überstreichen war eine Strafarbeit.
Danach habe wir einen Maler kommen lassen, der alle Raufasertapeten von den Wänden kratzte, die nicht von alleine herunterfielen.
In den 1990ern hatte man noch Tapeten an den Wänden.... ich glaube, jetzt auch wieder.

Ich hab Euch genug zugelabert....
Bis die Tage bei Instagram oder aufm Blog oder so.
Habt eine schöne, freie Zeit,
vany


Kommentare:

  1. solche texte berühren mich immer sehr. ich hatte nie das glück, eine gut funktionierende beziehnung zu führen, hatte mir leider die falschen männer dafür ausgesucht ... ich freue mich für dich, dass du den richtigen menschen gefunden hast, der dich ergänzt und begleitet.
    das haus wächst ja wirklich schnell, vielleicht hat hrerr hütchen mit seiner prognose ja recht!
    schönes wochenende! susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Susi.
      Ich glaube ja, da wartet der EINE noch auf Dich.
      Sag niemals NIE.

      (Ja, vielleicht hat er Recht... aber ich pass lieber aus, dann werde ich eventuell positiv überrascht.

      Löschen
  2. Liebe Vany,
    Das sind heute ganz und gar ungewohnte Töne von dir, was ist los, habt ihr Hochzeitstag oder sowas? Du beschreibst das sehr schön, ja so ist es, man kann sich in einer Beziehung nicht nur in die Augen gucken, man muss auch in die selbe Richtung nach vorne gucken.
    In einem Film sag mal eine Frau zu einem Mann, nachdem sie einen existentiellen Streit hatte, dass sie ihn TROTZ allem was nicht gut ist zwischen ihnen, liebt, dieses "trotz" fand ich gut. Zu wissen, der andere ist nicht perfekt und. Man liebt das alles totzdem, ist allerdings auch eine immer währende Aufgabe.
    Und gerade heute telefonierte ich mit einer alten Freundin, deren Ehe sich ganz auseinander dividiert hat, und ich war erschüttert, wie sie dazu sprach... Herr Hütchen ist wohl eine coole Socke, wenn er dich immer so stabilisiert!
    Neubauten sind übrigens immer dunkel. Liegt am Mörtel und den Steinen. Da gehört einfach Putz und Farbe an die Wand! Das wird schon.
    Und Tapete ist wieder in, ich habe traumhafte Tapeten gesehen, die sind so genial. Du machst das schon. Erstmal schöne Pfingsten, liebe Grüße, Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß auch nicht, Cornelia, irgendwie muss ich wohl nach den Querelen mal was Lliebes schreiben.
      Er hat sich die Liebeserklärung auch mehr als verdient.Die coole Socke :-)
      Ja - es ist eine Aufgabe und ich bin auch immer so traurig, wenn eine Ehe/Beziehung/Liebe zu Ende geht.
      Ich kann aber nachvollziehen, dass nicht jeder in dem Leben verhaftet sein möchte.

      @ Tapete : Ja, aber das sind doch wieder nur ein paar Jahre und dann will ich die wieder runter haben ;-)

      Löschen
    2. Dann mach einen schönen glatten Putz, dann kannst du wunderbare Kreidefarben auftragen, die machen eine matte Optik und sind so schön. Damit hat man alle Optionen offen :0))) ganz liebe Grüße!!

      Löschen
  3. Haaach....das ist ja mal wieder genau was für mich.
    Ich lieeebe ja so bei Beiträge, die aus dem tiefsten Herzen kommen , die so authentisch sind , mit viel Gefühl....danke Vany'lein.
    Das hast Du so toll geschrieben...bin zutiefst gerührt und finde es wunderbar, das Du das gemacht hast.
    Hab ja immer schon gewusst, dass Dein Mann stolz auf Dich sein kann, aber jetzt weiß ich, dass es umgekehrt genauso ist.

    Bin so gespannt auf Bilder mit Eurem neuen, fertigen Haus und wünsche, dass Ihr dort so wunderbare, glückliche Jahre verbringen könnt mit Euren Lieben, bis zu Eurem Lebensende.

    Herzlichste Grüße von mir
    Ayse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also eins wollen wir hier mal klar stellen: ICH nenne sie Vanylein!

      Löschen
    2. Miri-Maus... nun hab Dich doch nicht so...

      Löschen
  4. Wenn das mal keine Liebeserklärung ist!!!! Schön, wenn Ihr Euch nach vielen Jahren immer noch perfekt ergänzt!!!! Euer Haus sieht ja schon richtig nach Haus aus!!!! Ich war auch immer ganz geschockt, wie klein das alles im Rohbau aussah! Es ist schon ein Erlebnis, ein Haus zu bauen! Ich war immer wieder begeistert, wenn wieder etwas Neues fertig war!!! Eine wirklich spannende Zeit! Ich kann nur raten ... nicht an den Steckdosen sparen und alle Leitungen im Bild festhalten! Kann manchmal sehr nützlich sein!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie wahr.
      Zu wenig Steckdosen könnten diese wunderbare Ehe tatsächlich in Bedrängnis bringen.
      Danke!

      Löschen
  5. Oh, das mit der wellenförmigen Beziehung hast du toll formuliert. Das beschreibt es ziemlich gut, finde ich. Und ich freu mich sehr für dich und Herrn Huetchen. ❤ Herr Aprilwetter findet mich auch "irgendwie süß ". Na ja, könnte wohl schlimmer sein.... ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Süß bleibt ja.
      Schön sein dauert nicht so lange.
      Süß bleiben wir auch mit Falten.

      Löschen
  6. Liebe Vany, ich kann mir sehr gut vorstellen warum Herr Hütchen dich liebt- bist eine coole Socke und hast das Herz auf dem rechten Fleck♥
    Auch ich habe das große Glück in einer glücklichen Beziehung zu leben, seit über 30 Jahren und es ist genau so, wie du es beschreibst. Glück muss man sich auch erarbeiten. Euer Häuschen wächst ja rasant und ich drücke die Daumen, dass ihr im September einziehen könnt. Mit dem Einpacken bin ich immer auf dem letzten Drücker dran, aber es hat bis jetzt immer geklappt:-) Hab ein schönes Pfingstwochenende und sei lieb gegrüßt Puschi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, wie lieb... ich kann aber auch ein ganz schönes Scheusal sein.

      Löschen
  7. huhu,
    genau so siehts aus, und das alles klappt nur wenn man sich immer wieder in Erinnerung ruft, dass es nicht nur all die äußeren wünschenswerten Komponenten braucht, sondern auch die richtige innere Einstellung.
    Mein Mann ist auch so ein ausgleichender Part, bleibt immer gelassen und sitzt stoisch und geduldig meine Temperamentsausbrüche (Wut, Sehnsucht, Angst, Trauer...) aus, bis ich wieder ganz bei ihm sein kann. Manchmal sind sie eben echt Gold wert, unsere coolen Socken :-D
    "Glück ist eine Sichtweise auf die Dinge!"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *chrchr*
      Aussitzen!
      Ja, da ist Herr Hütchen ein König....

      Löschen
  8. Hach...danke! Sie sprechen da echt was an...hab' ja neulich gerade wieder rumgegrübelt über hätte-wäre-wenn und blarf...und genau genommen (und gerade seit gestern) bin ich doch echt froh, wie es gelaufen ist...und das ich Herrn A abbekommen habe und das er all meine Macken mitmacht und überhaupt...und es ist einfach schön zu hören, dass sie mit Herrn Hütchen so glücklich sind. Und das Häuschen wird und wird...ohhh...ich ich bin schon so gespannt, wie es mal werden wird!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie werden es nicht glauben, aber ich war noch nicht im oberen Stockwerk.
      Ich habe nur Fotos gesehen, weil ich mich nicht die Leiter wieder runter traue.
      Hoch ist kein Problem - aber wieder runter....

      Halten Sie ihren Hernn A. fest, ich glaube, das ist auch so ein Glücksgriff wie der NordmannHH und Herr Hütchen

      Löschen
  9. Was für eine wunderschöne Liebeserklärung! <3

    Davon abgesehen hast Du ganz wunderbar festgehalten, wie eine gute Beziehung funktioniert. Mit Höhen und Tiefen halt, aber alles in allem funktioniert es ganz wunderbar, wenn grundsätzlich alles passt. :)

    Ich bin schon sehr gespannt, wie Euer Häuschen am Schluss aussieht. Du wirst ja hoffentlich weiterhin ausführlichst mit Bildern dokumentieren. *g* Ich finde sowas immer wahnsinnig spannend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naklar - Fotos immer wieder.
      Ich muss mal sehen, dass ich es morgen schaffe einige einzustellen.
      Aber im Moment ackern wir am Teich, damit die Fische aus dem Hütchenweg umziehen können.
      Die wohnen dann da als erste.....

      Danke, ich bin jetzt ganz verlegen ;-)

      Löschen
  10. Das hast du sehr schön gesagt..., äh, geschrieben! Ich hab' auch Glück gehabt mit meinem Rabenmann. Verdienen kann man sich das, glaube ich, nicht.
    Ich drücke dir die Daumen für den Einzugstag!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  11. Mann, mann, mann, da hast Du ja richtig einen rausgehauen.
    Liest Herr H. eigentlich Dein Blog?
    Und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende....
    PS: E. hört dieses Lied übrigens rauf und runter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hehehehehe.... natürlich liest er das!
      Was meinst Du wohl, wie schön es bei uns zu Hause gerade ist?
      Jaja, ich versuch das mal mit "bis an unser Lebensende..."

      Ich versteh das Lied bestimmt falsch.... ich find die Melodie ja ganz schön, aber Wolke 4 und von 7 ist er schon mal runtergefallen?
      Märkwürdich.

      Löschen