Mittwoch, 27. Mai 2015

Fast fertig...

.... naja... ich neige zu Übertreibungen....

 Aber man könnte sagen, wir haben ein Dach über dem Kopf.
Hier kommt mal die Terrasse hin.
Wie da ein Tisch und sechs Stühle hinpassen sollen? Kein Plan.... mal kucken...
Erstmal werden wir nur den Vorgarten pflastern. Alles, was nicht von der Strasse aus einsehbar ist, werden wir uns in aller Seelenruhe über den Winter anschauen und die Lichtverhältnisse aufs Genaueste studieren, um dann vielleicht in drei bis fünf Jahren einen Garten zu haben, der ebenjenen Namen auch verdient.


Nein......
 .... es wird kein Pool.
Es ist Herrn Hütchens hauseigene Elbphilharmonie, in die eines fernen Tages die Fische einziehen sollen.
Noch wohnen die auf Walfischgröße angeschwollenen Karpfen im Hütchenweg.
Ja, es wird der neue Gartenteich.
Ein Jahrhundertbauwerk.
Ich habe das Bild aus Herrn Hütchens zukünftigen Arbeitszimmerfenster gemacht.
Mein lieber Mann wird einen schönen Blick aus seinem Fenster geniessen dürfen.
Irgendwann.


Am Wochenende haben wir Sand verschleppt. Schubkarrenweise mussten Sand und Steine von hier nach da.
Ich sach Euch... nach fünf Schubkarrenladungen Sand, war ich sowas von erledigt.
Meine Hände wollten nichts mehr halten.
Ich habe kaum die Gabel mit meinen Lammfiletbissen anheben können und kurz überlegt, ob ich das Fleisch nicht direkt vom Teller saugen und abbeißen kann.

Was tut man nicht alles für die Fische des Herrn Hütchen?

In die tiefe Grube (die unkundige Nachbarn für den Keller hielten, wobei sich die Frage stellt, wer baut sich einen Keller hinter das Haus?) muss nun noch Sand gefüllt werden, dann wird sie innen gedämmt, damit es kuschelig warm bleibt. Folie rein, Filter anschliessen, Wasser drauf, zwei Wochen laufen lassen, Wassertemperatur auf gleichen Wert wie im Hütchenweg bringen, Fische holen, Fische rein - fertig?
Weit gefehlt, meine Lieben.....
Dann kommt noch ein Pflanzenteich....

In dieser Woche sollen wir eine Bautreppe bekommen.
Das bedeutet, dass auch ich endlich vom EG ins OG komme.
Leute, diese wackelige Leiter an dem Baugerüst ist entsetzlich.
Mir klappern die Zähne, wenn ich da drauf stehe. 
Rauf würde  noch gehen.... aber RUNTER??? Neeeeeee....
Ich ärger mich ja selbst, dass ich mich so mädchenhaft anstelle, weil Herr Hütchen nur Fotos macht auf denen ich nichts erkennen kann.
Aber was soll ich machen?
Wenn ich erstmal da oben bin und nicht wieder runter komme, dann hungern meine Lieben.
Die schaffen es nämlich, vor dem vollen Kühlschrank abzumagern.

Außerdem wird der Herr kommen, der die Schiebeelemente für die Terrassentüren bauen soll.
Wir bekommen so eine Art Fensterläden aus Holz.
Die sind zum einen dekorativ, zum anderen auch ein Einbruchschutz.

Der Gehege-Vermesser kommt auch!
Das ist mein persönliches HühnerHaiLeit.


Eine aufregende Woche.

.....

Und dann habe ich wieder Spaß mit den - wie nannte Nordmädchen die ? - Tele-Komikern.
Ich darf nur begrenzt mit dem Handy surfen.
Obwohl ich denen monatlich einen Batzen Kohle in den Rachen werfe.
Das bedeutet, dass ich bei Instagram bis zum Monatsende nur Herzchen verteilen kann.
Zum Monatsersten füllen die meine Bytes wieder auf.
Gilt auch für das Bloglesen in  meinen Arbeitspausen.
Kommentieren ist ein Ding der Unmöglichkeit.

Die Menschen fliegen zum Mond und wieder zurück und ich muss zu Hause bleiben.
So fühlt sich das an.
............

 Habt einen schönen Wochenmittetag,
vany

Kommentare:

  1. *lol* Wer baut sich einen Keller hinter das Haus? Gute Frage. Aber vielleicht ist das nur der Ort, an dem ihr eure... äh... na was auch immer verscharren wollt? Würde ich auch nicht direkt unterm Haus haben wollen. *g*

    Oh, das mit den Herzchen macht mir nichts. Ich sammele gerne "nur" Herzchen ein, aber nimm sie nicht wieder weg, das geht nämlich auch. ;D

    AntwortenLöschen
  2. Ach liebe Vany, mein Liebster und ich sitzen beide vor dem PC (nebeneinander- ja das geht;-) und lachen uns krumm über deinen süßen Post♥
    Auch wir hatten einen Koi-Teich und wissen um die besonderen Bedürfnisse. Mein Gatte überlegt wieder in Fisch zu investieren.. Ich bin da nicht so wild drauf. Ich finde dein Haus schon jetzt wunderschön, du scheinst ja auch schon eine Menge grün rund ums Haus zu haben. Das mit dem Garten wird schon werden. Nach 6 Jahren brauchen wir demnächst professionelle Hilfe- wer kann den ahnen, dass das alles soooo groß wird.
    Ich wünsche dir ebenfalls einen schönen Wochenmittetag, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  3. So einen externen Keller könnte ich mir aber auch ganz praktisch vorstellen. Vielleicht solltet ihr mal überlegen, den Karpfenteich zusätzlich unterkellern zu lassen. Wer weiß, welche musikalischen Anwandlungen dein Nachwuchs noch bekommt...

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja schon richtig toll aus!! Heute nur kurz... bin am Lago!
    Gruß Margit

    AntwortenLöschen
  5. toll, da ist ja ordentlich was weitergegangen! auf den walfischteich bin ich schon sehr gespannt!
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  6. Öhm... Keller hinter dem Haus? Atomschutzbunker wie in "Eve und der letzte Gentleman" *ggg*. Na, da habt ihr ja noch einiges vor! Ich kann mir bei so einem Rohbau immer gar nicht richtig vorstellen, wie es mal wird. Bin gespannt!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  7. Hai Vanylein!
    Es gibt Keller im Garten, habe jetzt vergessen, wie die heißen, aber ganz kurz habe ich mal mit dem Gedanken gespielt. Zur Not kannst Du da ja später Deine Bahnen ziehen. Für mich wäre es etwas zu klein.
    Das Haus ist ja quasi fertig. Lass Dir bloß schön viele Steckdosen legen, nur nicht in Außenwände, da kanns später ziehen.
    Die Küche hast Du ja auch schon. Ihr seid sozusagen schier.
    Lach jetzt noch ein bisschen, wenn ich mir vorstelle, wie Du das Lammfilet vom Teller saugst.
    Deine Miri-Maus

    AntwortenLöschen
  8. Hach, wie schön, es wird, es wird!! Und es wird toll, das sieht man jetzt schon.

    Spannende Idee übrigens, so ein separater Keller. Hätte definitiv Gruselfaktor. *g*

    Ich bin, das Handygedöns betreffend, auch auf slowmotion gesetzt worden. .. Ich habe zwar Wlan hier im Haus, aber irgendwie bremst das immer meine SocialMediaApps aus. Die laden im mobilen Netz schneller, als via Wlan. Warum auch immer. Der Nordmann ist überfragt. Long story short, ich war daher viel im mobilen Netz unterwegs bei Instagram und so. Das hab ich nun davon. Aber der Monatserste ist ja nicht mehr weit. :)

    AntwortenLöschen
  9. Hey, schon fast fertig...............das ist gut. Bin vom 17.-20.7. in HH...............:-)))))))9

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Na, wenn man den Teich aber trocken lässt, eine Tür einbaut und einen Abzug, dann könnte man doch die Karpfen da räuchern und lagern. Dann brauchen die nicht so viel Platz. DEN könnte man dann für selbst geräucherten Schinken hernehmen. Und Käse. Den selbst gemacht und in den Keller - das wird.

    Aber, das sind ja nur meine Ideen ;-)

    LG und gutes Duchhaltevermögen auf dem Bau, Holger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso wird mir eigentlich immer so warm ums Herz, wenn ich irgendwo was von deinen genialen Ideen lesen darf. :-D

      Löschen
    2. MIR wurde auch ganz warm in meinem Bauch, der ja in der Nähe des Herzens sitzt, als ich diese geniale Idee las.
      Aber Herr Hütchen wurde etwas blaß um die Nase....

      Löschen