Mittwoch, 29. Februar 2012

Keine Krone...

Glück gehabt - ich bin nicht die Pudelkönigin geworden, sondern nur Vorletzte! Glückwünsche sind willkommen ;-)
Am Anfang war ich gar nicht schlecht, aber die Kugel wurde sooooo schwer zum Ende hin, unglaublich.
Ich bin richtig ins schwitzen gekommen.... das hätte ich auch nicht gedacht.

Wie einige ja wissen, bin ich arbeitssuchend gemeldet. Ich habe einen sehr schönen Minijob, aber die AA wünscht sich eine Beschäftigung für mich, die mehr als 15 Wochenstunden umfasst.
Nun geh ich jeden Mittwoch zu einer Massnahme. Das ist sehr lustig und auch lehrreich. Ganz viele verschiedene Menschen, die dort aufeinander treffen, um zu lernen, was sie falsch machen.
Ein älterer Mann saß dort völlig unmotiviert herum. Jogginghose, schmuddeliges Hemd, roten Leinenbeutel dabei -- also jedes Klischee bedienend.
Auf die Frage, was er denn für heute so geplant hätte, antwortete er mit: "Kein Plan".
25 Minuten später kommt eine junge Frau in den Gruppenraum: " Herr F.? Folgen Sie mir, bitte!"
Alle haben betreten hinter ihm hergeblickt... Er kam nicht wieder!!!!
Was geschieht nun mit Herrn F.? Gehirnwäsche? Ausstoß aus der Gesellschaft? Oder gar Erneuerung?
Werden wir Herrn F. je wieder sehen? Darf man je wieder sagen, dass man keinen Plan hat?
Wenn ich den Mut aufbringe, frage ich kommende Woche die Gruppenleiterin, Frau Z. .... nicht, dass ich auch noch einfach so verschwinde...

LG vany mit hütchen

Kommentare:

  1. Hej Vanessa,
    Bild von Ankes Block speichern und in deinem Bereich auf Design. Dort "Gadget zufügen"anklicken und dann Bild auswählen. Dort kannst du noch einen Text schreiben und Anke verlinken. Ganz wichtig "Speichern" nicht vergessen!
    So nun zu deinem Text.
    Vanessa mit Pudelmütze, sehr spaßige Vorstellung :)
    Bin mal gespannt, wie die Geschichte mit dem verschwundenen Mann weitergeht!
    Ich werde erst im Juni zum Stoffmarkt, nächste Woche habe ich mein Patchwork-We (Freitag-Samstag-Sonntag).
    Aber NMS auf jeden Fall.
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Ich werf mich weg ... sehr cool geschrieben ;))
    Meine Güte ... hab ich Dich oft versucht zu kontaktieren . Nun bin ich echt froh das Du Dich gemeldet hast .... Und jetzt flutsch Du mir nicht mehr durch die Finger . ..."grins"...

    Bin mal gespannt wie es dem Herrn geht den sie beim Arbeitsamt mitgenommen haben ;))

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  3. ah, hier steht die Geschichte, hatte ich noch nicht gelesen. Jetzt verstehe ich. Ging mir nämlich wie Heidi, kam irgendwie nur schwer hier rein ;~]

    Bin auch auf die Fortsetzungen gespannt, ist ja fast ein Albtraum.

    GlG mimi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Vanessa!
    Flucht in's 23. Jahrhundert mit Micheal York, oder?
    Ich bin begeistert. Sehr, sehr lustig.
    In Fachkreisen werde ich übrigens Frau Z. genannt, komme ursprünglich aus Hamburg, bin mit besagter Person aber weder verwandt, noch verschwägert.
    Werde jetzt noch mal den allerneuesten Post lesen
    Ach ja, ich habe vor einer Ewigkeit beim Bau des Quarees quasi mitgewirkt.
    Zumindest habe ich die Bauarbeiter mit Burgern versorgt (ich war jung und brauchte das Geld).
    Bis bald mal wieder
    Miriam

    AntwortenLöschen