Donnerstag, 19. März 2015

Stöckchen

sind ja so gar nicht meins.
Aber dies hier, bei Hyjack aufgehobenes, Stöckchen finde ich dann doch liebenswert.

Die Idee von anderen zu erzählen, die ich gern besuche, ist schön.

Ich kann leider nicht alle erwähnen - das würde den Rahmen sprengen.
Wen also auswählen? hmmmm

Ich hab die Augen zu gemacht und habe mit der Maus herumgewedelt.
Da, wo der Cursor am nächsten war habe ich zugeklickt.
"Ein Hauch von Schicksal"

Ich kann nix dafür, als Erste traf es

Miri-Maus
Leider blogt sie nur noch sehr selten. Ihre Filmzitate fehlen mir ein bißchen.
Außerdem ist sie ein lustiger Geselle, riesengroß und wild gelockt.
Warum sie nun unbedingt bei Instagram glücklich werden will ist mir ein Rätsel.

Und dann erwischte das Pfeilchen diesen Herren:

Paterfelis
Er schreibt so herrlich lesenswert. Hin und wieder muss ich wirklich laut lachen, wenn ich bei ihm lese.
Mit den Rezepten kann ich meist nicht sooooo viel anfangen, weil ich Food-Bloggen ein wenig.... wie sag ich das möglichst charmant..... schwierig (?) finde.
Auf jeden Fall lohnt sich ein Besuch auf seiner Seite!

Über diesen Treffer habe ich gefreut, denn sie ist eine Neuentdeckung, die ich bei Paterfelis gemacht habe

Blogvogel
So spaßig.
Eine Familienbloggerin wie ich.
Was für Geschichten.
Ich bin begeistert, ein toller Schreibstil.

Also weitergecurst

Die urselige Rabenfrau
Hmmmm - Ursel muss man lesen, um zu verstehen, warum ich da so gern mitlese.
Sie macht sich über vieles Gedanken, sie liest tolle Bücher und stellt sie vor.
Immer mit einem klugen Blick unterwegs im WWW

ach nee

Das ZimtSchneckchen
ist auch dabei.
Dani baut und baut und baut mit ihrem Liebsten ein Haus und wenn sie irgendwann mal einzieht, dann geht ein Seufzer durch die Fangemeinde, zu der ich mich definitiv zähle.
Ein Seufzer des Bedauerns.  Es ist so spannend dieser süßen Familie dabei über die Schulter zu linsen.

Zwischendurch einen

Kopfsalat
Hachz - wie schön! So eine bestrickende Kodderschnauze.
Man muss sie gern haben. Sie zeigt ganz viel Gestricktes, erzählt aber auch gern von den leidigen Unwägbarkeiten des Lebens.
Ich hätte Frau P. auf jeden Fall hier herein geschummelt.

gnihihihihi...das passt ja, vom Salat zu den interessanten Experimenten der lieben

Anna
in ihrer Küche und im Bad.
Gott sei dank probiert sie alle Neuheiten, die sie im Netz findet an sich selbst aus.
Bei manchen Sachen wäre ich mir nicht sicher, ob ihre Familie das überleben kann.
Zur Zeit sind es Pülverchen und Körner und ganz neu: Gras.
Zum Essen.
Aber Anna ist auch außerordentlich abenteuerlustig, wenn es um Haut und Haare geht.
Ich bewundere ihren Mut.

So, meine Lieben, das war es erstmal.
Wenn mich die Lust packt, dann werde ich mal eine zweite Runde machen.

Ich habe gesehen, dass ich neue Leserchen habe.
Schön!
Ich werde Euch demnächst besuchen.

Jetzt muss ich mich mal wieder sputen.

Habt es fein,
vany






Kommentare:

  1. Oh weh... es gäbe ja so viele tolle Blogs im Web! Ich muss mich da aber ein wenig mäßigen, weil alles kann und will ich einfach nicht lesen! Ich beschränke mich eigentlich auf Garten-Blogs... und, ich verrat Dir was... Du bist eigentlich die einzige Bloggerin, bei der der Garten (noch) nebensächlich ist!!! Aber ich bin mir sicher, wenn denn Euer Haus fertig ist, werde ich Dich in die Reihe meiner Lieblings-Garten-Blogs einreihen können!!! Haha...
    Aber im Ernst... mir gefällt einfach die Art, in der Du über den ganz normalen Wahnsinn berichtest!!! Soll ich jetzt sagen, dass ich auch hoffe, dass Euer Haus nicht so schnell fertig wird? Nein... das sage ich lieber nicht!!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Oh ist das süß. Eigentlich wollte ich mich ja gerade dafür "entschuldigen", dass ich heute auch ein bisschen foodblogge - ich kann ja nicht nur Körner und Pülverchen testen. Aber der letzte Absatz. Hach... bin ein bisschen rot geworden, obwohl ich meinen grasgrünen Shake intus habe. ;))

    AntwortenLöschen
  3. Hach schön, wie Du so von mir sprichst.
    Vielleicht überleg ich mir das mit Instagram noch mal.
    Dein Gulliver

    AntwortenLöschen
  4. Danke schön für das liebe Kompliment und die Erwähnung in deinem Blog! *rotwerd*
    fühle mich geehrt :-)

    AntwortenLöschen
  5. Huch, danke für die freundliche Erwähnung. :-)
    Und ich gestehe freimütig, selbst auch keine Foodblogs zu lesen. :-D

    AntwortenLöschen
  6. Hui, Vany! Ich fühle mich geehrt! Und nun gucke ich mal, wo du so guckst!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  7. Grins...
    Liebe Vany,
    ich fühle mich geehrt und hab mich sehr über deine lieben Worte gefreut :D
    Und, wenn ich das mal so sagen darf, ich freu mich drauf wenn wir eingezogen sind und ich dann bei dir gucken kann wie ihr baut ;) Ich freu mich nämlich schon auf viiiiiele tolle (Bau-)Posts von dir!!!
    Wahrscheinlich darfst du in 2 Wochen laut seufzen, wir wollen nämlich in den Osterferien umziehen ;)
    Sonnige Grüße aus der Pfalz und ein dicker Knutscher
    Dani

    AntwortenLöschen
  8. Awwwww *.* DANKE für's Erwähnen *hrhr* Kodderschnautze...*hust* was'n?!?

    AntwortenLöschen
  9. Awwwww *.* DANKE für's Erwähnen *hrhr* Kodderschnautze...*hust* was'n?!?

    AntwortenLöschen
  10. Na, da werde ich doch gleich mal schauen gehen, wer das so alles ist.
    Dir ein schönes Wochenende
    Lieben Gruß
    Katala
    P.S.: Weihnachten. Versprochen.

    AntwortenLöschen
  11. WAAAAAAAS? Miri ist bei Instagram? Warum weiss ich das nicht?

    Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen