Mittwoch, 30. Dezember 2015

Kurz vor Schluß!

Also Jahresschluß.
Jahresende... ich wollte das mal anders nennen.

Dieses 2015 hat mir einiges geboten und ehrlich gesagt habe ich ziemlich die Schnauze voll.

Ist ja nicht nur der Hausbau gewesen.
Gräßliche Nachbarn zum Beispiel.... Am schlimmsten:

Mein Erstgeborener ist ausgezogen.
Wohnt jetzt woanders.... jajajajajajaja... das ist der Lauf der Zeit und es ist auch total schön, wenn man seine Kinder losläßt und sie ihr eigenes Leben in die Hand nehmen....
Scheiße!!!!
Das stimmt mal gar nicht!!!
Ich stand heulend in einem  Laden, weil ich eine Fußmatte gesehen habe auf der
 "coming home for Christmas"
zu lesen war.
Ich leide!
ICH LEIDE ENTSETZLICH!
Er nicht. Tinkerbell auch nicht. Die beiden sind für einen Monat auf Bali.
Gott sei Dank gibt es facetime..... So können wir sie hin und wieder mit Blickkontakt stalken.

Gestern war ich beim Gynäkologen.
Weil... naja.... ich habe gedacht.... wenn das so ausbleibt, dann ist das nunmal der erste Gedanke....
Und dann kriege ich zu hören
"Frau Hütchen, in Ihrem Alter liegt die Wahrscheinlichkeit auf einen Treffer, wie er Ihnen in den Sinn kam, bei EINEM Prozent!"
Somit wird die TÜV-Plakette an Frau Hütchen nicht erneut vergeben.
Der Lack ist ab, die Grundierung kommt zum Vorschein.
Ich bin wie ein altes Auto.


Grmpf.... da war die Alterswarze irgendwie erträglicher..... nein... auch nicht.....

(Obwohl ich selbstredend auf gar keinen Fall ein weiteres Kind in die Welt setzen will... und auch wirklich und wahrhaftig froh bin, dass die Wahrscheinlichkeit gen Null geht... aber wenn das einer so sagt... und es ins Bewußtsein dringt.... )
Jedenfalls übernehmen nun  andere Innereien als die Eierstöcke die Hormonproduktion und das ist nicht immer angenehm für meine Umwelt und mich.
Das streßt den Körper und ich soll mich besonders gesund ernähren und viel Sport treiben.
S P O R T?
ICH?
Hallo? Für mich ist es schon sportlich, dass ich morgens zur U-Bahn die Treppe hoch laufen muss.
"Sonst werden Sie dick."
W A S?
Noch dicker?

Aber mein neues Haus ist schön.
Wir genießen unsere Zeit in der riesigen Küche und allabendlich freue ich mich darauf, dass Herr Hütchen mir ein Glas Wein oder Prosecco einschenkt und wir über den vergangenen Tag und die kommenden reden und Pläne machen.

Weihnachten war sehr harmonisch und ich habe mich sauwohl gefühlt.
Ich war auch richtig gut organisiert.
Aber am Ende des Tages ist man trotzdem komplett erledigt.

Meine Gäste fanden das Weihnachtsfest und das Essen gelungen.
Einzig das fehlende Gäste-WC-Licht sorgte für Irritationen.
Versteh ich gar nicht.
Ich habe zwei Lichterketten hingehängt.
Mein Neffe drückte einige Male auf den Lichtschalter und ihm ging erst ein Licht auf - also nicht in ächt - als meine Schwester ihm sagte:
      "Da ist keine Lampe!"




Die Entschiedung für eine dauerhafte Beleuchtung steht noch aus.
Das mit den Entscheidungen haben wir ein wenig satt.
Deshalb verschieben es derzeit gern ins nächste Jahr.

Das ist ein supergutes Stichwort!

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch nach 2016.
Habt es fein,
vany

PS: Wenn jemand weiß, wo Anna geblieben ist, dann hätte ich gern einen Hinweis, weil ich unbedingt ihre Ernährungstipps brauche!

Kommentare:

  1. Wenn schon, dann höchstens golden Oldie. Lasst es krachen und rutscht gut rein.

    AntwortenLöschen
  2. Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende! Vor allem, wenn man Haus baut!!!! Dann noch der Auszug eines Kindes... kann mir vorstellen, dass sich das sehr eigenartig anfühlt! Da habe ich hoffentlich noch ein wenig hin. Ich habe übrigens jetzt Sport für mich entdeckt! Hätte ich auch nicht für möglich gehalten. Aber ich habe mich in einem Sportverein angemeldet und bin total begeistert von Yoga! Kann ich sehr empfehlen. Ich habe auch andere Sachen ausprobiert, aber das war mir alles zu hektisch. Ein paar andere Stunden schaue ich mir aber auf jeden Fall noch an - dem Alter angemessen!!! Haha...
    Mir ist dabei aufgefallen, wie sportlich manche 70jährige sind! Gigantisch! Da habe ich keine Chance!!!!
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch und alles Gute für das neue Jahr!!!!
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Öchz. Man (frau) weiß ja, dass man (frau) nicht jünger wird, aber man (frau) muss es doch nicht SO unverblümt serviert bekommen. (Wobei mir persönlich ja Dein erster Gedanke mehr Panik bereitet hätte, als die vom Gyn in Erwägung gezogene Option..)

    Lichterketten auf dem Gäste-WC sind großartig. Ich muss so lachen gerade.

    Mit Anna meinst Du unsere liebe Anna Aprilwetter, oder? Ich kann sie gern mal kontaktieren, dass sie Dich kontaktieren soll. Der Bloggerei hat sie leider recht endgültig abgeschworen.

    Kommt gut rüber, Du und Deine Lieben. <3

    AntwortenLöschen
  4. ach vany, das ist alles nur halb so schlimm mit den wechseljahren ... wenn da nicht die anderen wären, die einem das einreden wollten!
    lass mich raten, ist dein gyn ein mann? so ein richtig scharmanter, voller taktgefühl? ;)
    anna hätt ich auch schon gesucht, aber sie hat nach mehreren anläufen scheinbar ganz aufgehört zu bloggen.
    ich kann dir nur ihren rat weitergeben: "Östrogen-Dominanz: Die wahre Ursache für PMS und Wechseljahrsbeschwerden" und auch zu sanfter bewegung raten (bei mir ist das qigong). und noch was: bis jetzt überwiegen bei mir die vorteile!
    liebe vany, ich wünsche dir einen guten start ins neue jahr, genieße dein schönes häuschen und mit der tollen küche. genieße die freiheit, die der auszug eines kindes mit sich bringt und freu dich, wenn dein großer dich dann besuchen kommt (denn das wird er!). lass dir nicht angst machen vor den wechseljahren, auch wenn sie manchmal ganz schön doof sein können und hab so viel spaß und freude im neuen jahr wie nur möglich!
    alles liebe und auf ein schönes 2016!
    susi

    AntwortenLöschen
  5. Moin moin liebe Vany, schön von dir zu hören♥ Es ist nicht einfach die Kinder ziehn zu lassen. Ganz habe ich mich auch noch nicht daran gewöhnt.. und es ist schon über 10 Jahre her... Bin halt ein Mutterier;-) Wechseljahre sind auch was feines. Die Bauchschmerzen haben ein Ende aber dafür handelt man sich einen Haufen anderer Unannehmlichkeiten ein.. Seufz.. Aber alle Frauen schaffen das, also schaffen wir das auch. Ich wünsche dir für das Neue Jahr alles Liebe und Gute, bleib so wie du bist, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  6. Moin Vany! Und nun ist schon nächstes Jahr! Ich wünsche dir ein ganz schönes solches. Die Wechseljahre fand ich eigentlich eher gut! Vor allem, weil meine Migräne-Anfälle jetzt wesentlich seltener kommen und auch längst nicht mehr so schlimm sind. Dicker? Als vorher? Nö. Ich habe mein Gewicht ganz gut gehalten. Aber dünn bin ich auch nicht geworden, leider. Wie sagte mal ene Freundin: Irgendwann muss frau sich entscheiden, ob sie Ziege werden will oder Kuh.
    Muh!
    Ursel

    AntwortenLöschen
  7. ...hmmmm...nachdem ich gestern wirklich 6 Mal (!!!!) versucht habe mit dem Apfelpad bei ihnen zu kommentieren und es anscheinend noch immer nicht geklappt hat, jetzt nochmal in Kurzform:

    Frohes Neues! Sie schaffen das - auch wenn der Onkel Doktor nicht sehr charmant war. Und was den Sohnemann angeht, so isses doch besser SO, als wenn er noch mit 30 bei Mutti wohnen würde und den Allerwertesten nicht hoch bekäme, oder? ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo vany,

    herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Umzug!!
    Habe alle Posts der letzten Wochen nachgelesen.

    Du bist kein altes Auto! Jetzt kommt die beste Zeit des Lebens! Kinder groß und noch nicht alt. Mir gehts so gut wie noch nie!
    Aber an diversen Auszügen hätte ich auch zu nagen und manchmal kommen sie schneller als frau denkt!

    Ganz liebe Grüßle und ein gutes neues Jahr von
    Tanja

    AntwortenLöschen