Montag, 26. März 2012

Mittags im Supermarkt....

ist die Hölle - das weiß JEDER!

Ich radel zur Zeit gleich nach der Arbeit zum Einkaufen.
Heute sogar mit Leergut! Glas-Bierflaschen.... die kriegt man beim Aldi nicht in den Automaten... sonst müßte der Eheliebling (der mit dem praktischen Auto) das übernehmen.
Der war aber so lieb und hat mir die Flaschen in die Satteltaschen gepackt - EINZELN!
Wie ich noch überlege, wie ich mit dem Fahrrad in den Supermarkt rollen soll, sagt er:
"So, nun schaffst Du das! Tschüß, Süße!" und gibt mir ein Kuß... naja, dann...

Die Satteltaschen verströmen einen leichten Bierduft... man könnte auch sagen: Ich fahr mit Fahne!

Das Spiel an diesen Flaschenautomaten kennt auch JEDER:

"Marke nicht im Sortiment"
(??? hab ich doch hier gekauft)
"Flasche zu leicht"
(meine Lieblingsblinkanzeige... so was von sinnentleert)
"Flasche leeren"
(das ist noch einsehbar)

und am Ende stehen dann 72 Cent oder so auf dem Bon....

Mittags kommt jedoch eine Rollator-Armee erschwerend hinzu. Und die zickigen "Ich hab nur kurz Mittagspause"-Leute.
Die einen wie die anderen haben es supereilig, aber die mit Rollator sind gefährlich!
"Machen Sie mal Platz da, ich bin gehbehindert!", schreit eine kleine Gemeine mit Rollator.
"Das ist mir doch egal - ich bin SEHbehindert," kreischt die Andere zurück.
Vorsichtig versucht ein hektischer Mittagspäusler sich vorbeizuschlängeln und bleibt an der Handbremse des Rollators hängen!
Ich geh in solchen Situationen SOFORT in Deckung.... Er hat keine Chance... alle diese winzigen Kleinigkeiten, die irgendwie in den Minikorb des Rollators gezwängt worden sind, kullern durch den Gang... er wird knallrot und starrt die kleine Frau an. Die steht da wie ein Fels! Neben ihr liegt der Rollator auf der Seite.
"Das sammelst Du aber alles wieder ein, Du Lümmel!", brüllt sie ihn an.
Die Andere gluckst und kichert und schiebt ihren Wagen seelenruhig zur Kasse - Mist! Jetzt hab ich die vor mir...

Und richtig: an der Kasse sucht sie minutenlang in ihrem Geldbeutel nach den passenden Cents, um dann irgendwann - endlich - zu fragen: "Ach, könntest Du das mal machen, mit dem Kleingeld?"
Na klar, mach ich doch gern...:-)


Ihr müsst dringend Ranis Kommentar lesen - uns allen ist sowas scheußliches hoffentlich noch nie passiert!!!

Kommentare:

  1. Ich lach mich schlapp.

    liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Hä? Warst Du auch eben bei Edeka?
    Liebste Grüsse
    Miri-Maus
    PS: ich hasse diesen Biergeruch, Deine schönen Satteltaschen!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Vany mit Hütchen ♥

    Ja, so ist es. Eine Freundin regt sich so, oder so ähnlich auch immer auf, wenn sie nach Feierabend, vor dem Kindabholen die älteren Damen, die morgens scheinbar keine Zeit haben, an der Schlange vor der Kasse ertragen muß. Dabei sagt man doch immer, je älter man wird, um so weniger Schlaf braucht man. Somit könnten die das doch nun wirklich ganz früh erledigen ;o)

    Ich habe mir irgendwann mal gesagt, daß ich mich nicht mehr aufrege. Ich wechsel nicht mal mehr die Kasse, wenn eine zusätzliche öffnet! Das entspannt sehr!

    Genieße die Sonne und sei lieb gegrüßt von der Elke ohne Hütchen ;o)

    AntwortenLöschen
  4. :-)))))))))
    Lach mich grad voll tot.....super geschrieben.
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  5. hihi... ja klar war ich bei Edeka....

    ich reg mich nicht mehr auf - ich beobachte das nur...
    Am Besten finde ich eigentlich, dass ALLE unter 70 geduzt werden...

    Und Kassenwechsel können auch sehr gefährlich werden...

    AntwortenLöschen
  6. ...geil genauso ist es.....diese Attacken kenn ich!
    Ich hatte nach solch einer fast keine Achillessehne mehr! Und das kurz vor Weihnachten!
    Ich lach mich echt schlapp!

    Knutschknuddelgrüße
    Deine Anke

    AntwortenLöschen
  7. Ich rege mich ja immer über die Senioren-Gang am späten Nachmittag auf... können die nicht schon morgens drängeln? Wählen gehen können die doch auch schon um halb acht an 'nem Sonntag :-)
    LG Kilchen

    AntwortenLöschen
  8. Hallo meine Liebe,
    deine Fahne kann nicht schlimmer stinken als das, was aus dem Automat selbst für ein Duft kommt. Unser Aldi hat einen Anbau bekommen, so ein kleines Viereck mit zwei Automaten drin. Dort riechts immer nach vergorenem Apfelschorle.......einfach nur ekelhaft.

    Letzten Donnerstag gabs hier Gartenpflanzen. Ganz logisch durchdacht im Eingang platziert. Die ersten 10 Leute sind direkt im Eingangsbereich stehen geblieben. Die 100 folgenden haben sich vor der Eingangstür gedrängelt. Man hätte meinen können, die sind am Verhungern. Wegen Pflanzen. Da gings zu wie im Krieg. Ich hab meine zwei Körbe geschnappt und ab zur Kasse und zum normalen Einkaufen bin ich dann 3 Stunden später wieder gegangen.

    Einen schönen Abend und
    ein liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Es gibt doch immer wieder "nette" Abenteuer *ggg*.
    Ich kenne diese Leute auch von früher, "immer wieder samstags ..." trallalla.
    Heuzutage geht mein Göttergatte samstags zu Aldi.
    ER scheint noch mehr Nerven zu haben als ich.

    Und - der arme Lümmel tut mir wirklich Leid.

    Solche Geschichten versüßen den Tag. Kommt dann drauf an, für WEN *lach*.

    Herzliche Grüße
    Manou

    AntwortenLöschen
  10. Wir scheinen den gleichen Supermarkt zu haben.. :-)
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  11. liebe vany, du hast echt, nein Ächt ! ein talent zum lustig schreiben! kann man sich gut vorstellen,so einen "mal eben schnell noch was einkaufen-einkauf"...ist bei uns wo ich arbeite, ganz schlimm am wochenende, und noch schlimmer vor feiertagen...viele geschäfte und davor ein rieseng0ßer parkplatz : keine ampeln! kein kreisverkehr! noch nicht mal ein zebrastreifen! egal, ob du als fußgänger, rad- oder autofahrer dort unterwegs bist, immer!!läuft oder fährt dir einer vor die füße...jeder hat vorfahrt...und dann war man noch gar nicht IN einem geschäft...ächt abenteuerlich. bin selbst wenn möglich nur zum arbeiten da, einkaufen geh ICH woanders...:)) erhol dich gut von deinem abenteuer, wünsche dir sonne und zeit für deinen garten!♥liche dornrös*chengrüße!

    AntwortenLöschen
  12. Glücklicherweise fährt GG die Getränke immer in seinem Getränkemarkt des Vertrauen kaufen, da möchte ich auch nicht Mäuschen spielen, hihi.
    Die wenigen Pet-Flaschen die ich sonst verbrauche gebe ich kurzfristig zurück, da komme ich gar nicht in solche Situationen, wie gruselig.
    Bestelle mir schon immer beim Reinkommen in den Supermarkt eine leere Kasse, wo ich sofort dran komme wenn ich mit meinen Einkäufen fertig bin, versuche es mal, klappt eigentlich immer :-)außer ich vergesse es, lol.
    LG mimi

    AntwortenLöschen
  13. Man könnte meinen du warst bei uns im Rewe einkaufen gewesen, da ist das jeden Tag so. Und man darf die Rentnerband echt nicht unterschätzen, die haben es in sich !!! Komisch das es dafür noch keine Versicherung gibt....
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  14. Vanessa, könnte es auch real gewesen sein? Ich hatte am Samstag um 8 Uhr (ja, ich bin extra früh gefahren!) nureine Frau beim Leergutautomaten vor mir. Der zweite war natürlich kaputt. Aber zu früh gefreut! Die Dame hatte nicht nur einen Wagen mit einzelnen leeren Flaschen bei sich geparkt, sondern 2! Plus 3 Taschen,zwischendurch kam ihr Mann dann noch mit Nachschub in Form von zwei weiteren vollen Wagen.... Als sie nach 20 min. endlich fertig war, fiel ihr der Bonzettel runter. Ich war dann so nett und hab mich gebückt. Und jetzt ratet mal, wie viel Pfand sie bekommen hat!? 96 €! Gut, dass ich nicht schon eine halbe Stunde eher da war....

    Liebe Grüße aus Bremen, Rani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LIebe Vany, lach....
      ja, wie das Leben so spielt !!!!
      Ich bringe unser Leergut zum Getränkemarkt,da ist kein AUtomat,eine Verkäuferin nimmt die Flaschen an und zählt sie.Demnach bring ich das Leergut auch immer in kleinen Portionen weg.
      Das mit den Automaten tu ich mir nur noch selten an.......
      Gaanz liebe Grüße Silke

      Löschen