Donnerstag, 16. Mai 2013

Eigentlich...

.... wäre mir das alles total egal gewesen.
Ich hätte mich amüsiert und gut.
........

Ich bin keine Berichterstatterin.
Ich sage meine Meinung.
Mal mehr, mal weniger sachlich oder höflich.
Auf jeden Fall immer einseitig,
weil es ja meine Seite ist.

Etwas wird nicht sachlicher oder höflicher, nur weil es vielleicht stilsicherer ausgedrückt ist.
Nicht nur der Ton macht die Musik!
(Ein fataler Irrtum, meine Lieben)
Etwas Geschriebenes oder Gesagtes kann weitaus verletzender sein, wenn es von oben herab in bemüht gewählten Worten verfasst ist.

Soviel zum "garstigen Rosenresli"....
Sie war böse und ich auch.
Wenn wir uns auf einem Flohmarkt kennengelernt hätten, hätten wir uns wahrscheinlich ums
gleiche Waschbrett oder eine antike Keksdose gestritten..... Was weiß denn ich....

.......

Fraglich finde ich jedoch, dass jemand, der mehr als 2000 Leserchen in seiner Gefolgschaft weiß,
derart reagiert: sitzt weinend am Mac und postet die Gemeinheiten.
Auf zehn- oder zwanzigtausend Kommentare der Anhänger kommen wahrscheinlich drei Querschläger.... von denen einer nicht mal als solcher gewertet werden kann oder sollte.

Auch das wäre mir herzlich egal gewesen.

Die Verlinkung der Übeltäterinnen jedoch bedeutet einiges an Aufwand.
Und sie bedeutet, dass sie gefunden werden.
Egal, wie klein deren Blogs sind.
Wenn ich 2200 liebende Verfolgerinnen habe, kann ich davon ausgehen, dass die meisten meiner regelmäßigen Leserinnen hinklicken.

Das hat schon was, nicht wahr?
Ich würde sagen, da hat jemand sein Ziel erreicht.
Und das ist alles andere als amüsant.


Ich wünsche allen, ob nun mündiger Bürger oder nicht,
einen schönen Tag,
vany

Kommentare:

  1. Ach du liebe Güte, das schlägt ja immer noch Wellen!

    Mir wird das alles langsam zu blöde!
    Ich versteh immer noch nicht, wie man so ein Theater wegen eines Kommentares machen kann.

    Ich könnte Theater machen. Komm grad vom Zahnarzt. An der noch nicht mal zwei Jahre alten Krone liegt der Zahnhals frei und macht mir seit Wochen mächtig Kummer. DAS sind Probleme! Wirkliche Probleme.
    Andere machen sich halt wichtig, wenn sie keine haben. Schafft auf alle Fälle viiiiel Aufmerksamkeit!

    Ich könnte von meinen ein paar abgeben, hab grad genügend. Nicht nur der Zahn..............
    Gibste den Willigen einfch meine e-mail-Adresse, ja!?

    Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Vany,

    ist das möglich, daß ich hin und wieder am Tag wirklich an diese Sache denke...? Eigentlich sollte es mir ja piepschnurzegal sein, wenn andere sich zanken, aber es ist schon alles ein wenig merkwürdig... das stimmt! Wenn ich jeden Tag gehuldigt würde, dann würde ich sehr wahrscheinlich nur ein müdes Lächeln für ein, zwei blöde Kommentare pro Jahr haben. Ich mag den Blog ganz gerne, er ist wie ein Bilderbuch. Ich finde auch wirklich toll, daß dort vier Kinder scheinbar sehr liebevoll groß werden dürfen, und glaube mir, seit mein Sohn in der Weiterführenden ist, weiß ich, was es alles geben kann. Aber eigentlich stört mich auch, daß dort irgendwie erwartet wurde, daß alle rufen *Bleib hier, geh´ nicht weg!*
    Denn so wirklich bösartig waren die Kommentare nicht, aus meiner Sichtweise. Das mag aber jeder für sich entscheiden.
    Durch Deine Verlinkung bin ich auch mal zum *Teufels General* gehüpft, und finde, daß die Anzahl der Leser doch wohl nicht entscheidend sein sollte, ob man *Piep* machen darf. Ansonsten ist es natürlich toll, wenn man glühende Verehrer hat, die das Niedermachen für einen übernehmen ;o) Ich wünsche ihr, sie darf dort einmal persönlich hin.
    Interessiert das jetzt irgendwen? Darf ich das überhaupt schreiben, oder sind meine Leser nicht zahlreich genug, daß ich mich überhaupt äußere?
    Dir einen feinen Tag. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt schwillt mir wieder der Kamm. Elke, hast Du eigentlich wirklich gelesen was ich geschrieben habe? Das die Leseranzahl natürlich nicht wirklich wichtig ist, allerdings habe ich das mit den 2000 Followern und der überschaubaren Leseranzahl ibösartigerweise in meinem Post erwähnt, WEIL ich mich doch nicht so gerne beleidigen lasse. Wie hättest Du denn reagiert, wenn Du öffentlich lesbar als Blödmann bezeichnet wirst? Die andere Wange hingehalten, stimmts!
      Und noch einmal, eine glühende Verehrerin bin ich mitnichten, denn ich habe noch nie etwas verehrt, weder glühend noch brennend oder sonstwie. Bislang kam ich auch nicht auf den Gedanken Frau P. zu besuchen. Ich habe auch nicht gebettelt das Frau P. nicht mit dem Bloggen aufhören soll, denn auch das ist etwas was jeder für sich selbst entscheiden muß.

      @Vany: Durch meine Schulbildung fällt es mir nicht schwer mich etwas gewählt auszudrücken, daran ist für mich nichts mühsames. Ja, und mein Post sollte ironisch und von oben herab rüberkommen, weil ich nämlich angepißt bzw. böse/grausam bin. Die tsunamigeplagte kam in ihrem eigenen Blog sehr viel mehr von oben herab rüber - hast Du das eigentlich auch gelesen?

      In Bezug auf die Ankündigung das Bloggen zu beenden und nach einem Tag wieder zurückzukommen, stimme ich Dir zu. Bei soviel Followern war völlig klar, daß da ein Aufschrei durch die Massen geht. Ich freue mich zwar dort weiterhin schöne Fotos zu sehen, aber die Ankündigung war ein unüberlegter Schnellschuß. Ein paar Tage Abstand wären vermutlich hilfreich gewesen. Eine andere Bloggerin hat kürzlich ihre Bloglöschung unter vielen Tränen angekündigt und war 3 Tage später wieder da als ob nie was gewesen wäre. Finde ich nicht so gut.

      So, und wenn wir uns auf dem Flohmarkt getroffen hätten, dann hätte ich Dir das Waschbrett überlassen und nicht streitsüchtig über den Kopf gezogen, grins. Sooo böse bin ich dann doch wieder nicht.

      Aber böse genug um mich einzumischen, wenn jemand giftig angegangen wird. In jeder Situation. Egal ob es meine arrogante Schwägerin ist, ob es die auf ihren armen Hund einprügelnde Besitzerin ist die mich so schnell nicht vergessen wird, der miesgelaunte Lieferant oder eben eine Bloggerin.
      Erklärenderweise füge ich hinzu, das ich in einem Pflegeheim arbeite und dort viele Schützlinge habe für die ich jeden Tag kämpfe. Anscheinend ist mir das Kämpfen bereits in Fleisch und Blut übergegangen und mein diesbezügliches Syndrom übertrage ich wohl auch auf andere. Meine durchaus soziale Einstellung aber auch mein Bedürfnis mir nicht alles gefallen zu lassen, haben meinen Post veranlasst. Wäre ich nicht als Mrs. Blödmamm tituliert worden, wäre es wahrscheinlich zu meinem Post nie gekommen, oder in abgemilderter Form.

      Grüßle,
      des Teufels General alias Mrs. Blödmann

      P.S. Ich trage gar keine Kleider.

      Löschen
    2. Wie jetzt?
      Was ist denn mit der Keksdose?
      Die will ich auch haben....

      Löschen
    3. Wenn die Keksdose mit Blümchen bemalt wäre, dann hättest Du es da schon schwerer mit mir, lach.
      Findet da gerade eine winzige Annäherung statt? Wäre nett.

      Grüßle,
      Flohmarkttante

      Löschen
  3. Danke Vany!
    Das hast Du absolut auf den Punkt (Wortwitz) gebracht.
    Mir scheint das ja nicht so gelungen zu sein.
    Aber vielleicht schreiben auch die, die's begriffen haben keinen Kommentar.
    Nun werde ich mich mal wieder meiner Flasche widmen.
    Aber nur mal schnüffeln. Ich muss nachher noch Auto fahren.
    Bis die Tage,
    Miri-Maus

    AntwortenLöschen
  4. Ganz ehrlich, ich werde nicht alles nachlesen, durch verschiedene Blogs klicken und dann auch noch versuchen zu begreifen, um was es hier genau geht! Nur soviel, respektvoller Umgang miteinander sollte m. E. selbstverständlich sein!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Ach Menno, und ich weiß wieder gar nicht, um was und wen es eigentlich geht. Ich halte mich also besser raus.
    Trotzdem viele Grüße und schönes, langes Wochenende!
    Ursel

    AntwortenLöschen
  6. Alter Schwede, ey. Rambazamba in Happy-Hippo-Wonderland. :D

    AntwortenLöschen
  7. Wow Vany
    was geht denn hier ab, tssss. Musst wohl mal wieder Platz im Keller machen. Aber Du liebst ja solche Auseinandersetzungen.

    <3lich Ilona

    AntwortenLöschen