Dienstag, 25. Juni 2013

Ferien....

.... sind eine feine Sache.
Ich muss nicht früh aufstehen und Gurken und Karotten schälen und Brote schmieren.
Keine Morgenmuffel maulen hier herum, weil die sich ausgemuffelt haben, wenn sie aufstehen.
Herr Hütchen ist entspannt und wir gehen den Tag gemütlich an.
Herrlich!
Aber es dauert immer einige Tage, bis ich in den Ferien angekommen bin.
Heute morgen bin ich um 6 Uhr aufgestanden und habe gebügelt. -.-

Schlau hat sich ein Zelt gekauft.
Er möchte zu irgendeiner Veranstaltung, die musikalische Tiefpunkte zelebriert.
Das ist dann nicht nach zwei Stunden vorbei, sondern geht über mehrere Tage.
Heute möchte er das Zelt zur Probe im Garten aufstellen.
Das wird bestimmt spaßig.
Ich werde mich mit einem Regenschirm in die erste Reihe stellen und gute Ratschläge geben.

Außerdem hat er sich einen Job gesucht.
Und er schaut sich am Wochenende eine Akademie an.
In Wien.
Macht mich schon ganz wuschig, dieser Aktionismus.
Wenn er den mal bei seinem Führerschein an den Tag legen würde.
Irgendwie braucht ein Großstadtkind mit Jahreskarte für den HamburgerVerkehrsVerein keine Fahrerlaubnis.

Fröhlich war davon ausgegangen, dass er die Ferien vor dem Computer verbringt.
Der war etwas mürrisch, als wir ihm klar gemacht haben, dass das so nicht in Frage kommt.
Sechseinhalb Wochen am Bildschirm.... für ihn ein Traum - der sich aber dank seiner Erziehungsberechtigten nicht erfüllen wird.
Er wird auf der Alster segeln.
Ab Donnerstag.

Einige Tage werden wir an der Ostsee verbringen.
Hoffentlich entscheidet sich das Wetter für Sonnenschein im Juli.

Nach den Sommerferien wird unser Kleiner zur neuen Schule gehen.
"neu" ist die natürlich nicht.
Es gibt sie seit 70 Jahren.
Schlau war auch ab Klasse 5 da und hat an dieser Schule sein Abi gemacht.
Der beste Abi-Jahrgang in der Geschichte der Schule.
Angeblich war der Jahrgang davor der schlechteste.
Das wäre eigentlich Schlaus Jahrgang gewesen.
.... da wäre er gar nicht aufgefallen....
Naja, das eine Jahr mehr hat ihm im Nachhinein vielleicht gut getan.

Traurig war der Abschied von der Grundschullehrerin.
Weinende Kinder, schluchzende Mütter und eine in Tränen aufgelöste Lehrerin.
Wir hatten wirklich Glück mit dieser Frau.
Sie allerdings auch mit uns und unseren Kindern.

Das Depeche Mode Konzert war grandios.
Für einige neue Sachen war ich zwar nicht stoned genug, aber wir hatten wahrlich Spaß!
Mr Dave Gahan ist großartig.

Noch zum heißgeliebten Thema diesen Jahres... dem Wetter....
es ist scheiße.
Ein nahtloser Übergang von Schnee und Eis in Dauerregen rüber zu Hitzewelle gefolgt von Wärmegewittern inklusive Hagel um dann wieder in grauem Einerlei zu verharren.

Habt einen schönen Abend,
vany

Kommentare:

  1. Danke, mein Liebe!
    War der Satz "Mr. Dave Gahan war großartig" für mi-ich? Der Typ ist wirklich einfach nur genial (geil sollte man ja nicht schreiben). Ich seh ihn ja nächste Woche nochmal. Waaaaaaaaaaaah - Kreischalarm.


    Ansonsten hat mich dieser Post wieder mehrmals sehr zum Lachen gebracht. Freu dich, dass du noch Karotten schnippeln darfst. Meiner findet das mitnehmen von Karotten oder gar belegten Broten total uncool und hungert lieber!!!

    Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Die Ferien... ja... idiotischerweise hatte ich mich vorher für einen Moment darauf gefreut. Bis uns klar wurde, dass alle anderen verreisen. Und das natürlich Diskussionen aufwirft, warum denn nicht wir und blablabla. Die Idee, noch kurzfristig nach einer FeWo an Nord- oder Ostsee zu schauen, verwerfe ich bei dem Wetter. Sicher, dass das Sommerferien sind? Oder haben wir doch schon Herbst? ;)

    Ich wünsche euch ein paar entspannte Tage. Und viel Spaß beim Durchsetzen der Erziehungsmaßnahmen, in die der PC involviert ist. *g* Hier hat's gestern gekracht. Lang und heftig. Aber noch habe ich genug Nerven, um es drauf ankommen zu lassen. ;)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  3. Habe mich gerade schlapp gelacht... das könnte bei uns ebenfalls der Wunsch für die Ferien sein... 6 1/2 Wochen vor dem Computer! Allerdings wenn ich im Moment so aus dem Fenster schaue, kann ich den Wunsch durchaus nachvollziehen! Segeln bei dem Wetter ist ja auch nicht gerade der Brüller!!! Wir kämpfen noch die restlichen Wochen mit diversen Schulaufgaben! Wenn nichts Unvorhergesehenes mehr passiert, dann wird unser Großer wohl die 5. Klasse irgendwie überstehen! Habe dann auf jeden Fall wieder einige graue Haare mehr!!!
    Wünsche Euch, dass es in den Ferien endlich mal ein wenig Sommer wird!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es schön, wenn auch die Grundschullehrerin so an ihren Schülern hängt...ein Tränchen vergießt...Leider können wir von unserer Grundschullehrerin keinen Abschied mehr nehmen, sie liegt seit Tagen schwer erkrankt im Krankenhaus...Wir sind alle sehr bestürzt, denn sie war uns allen sehr ans Herz gewachsen..Ich wünsche schöne Ferien! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Moin Vany! Na, dann wünsche ich euch trotz Herbstwetter, abgewechselt mit tropischen Temperaturen (hatten wir hier auch, abgesehen vom Hagel. Aber das kann ja noch kommen...) schöne Sommerferien! Unser Urlaub wird uns bloß in den Norden zu Muttern treiben.
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  6. schulferien - was ist das? mann bin ich froh, dass ich schon eine so große tochter habe! fährt dein schlaumeier vielleicht aufs wacken? meine tochter wird sich nämlich anfang august gen norden in die lüfte schwingen und dort ebenfalls ein zelt beziehen! seit monaten schon stecken die karten wie eine trophäe an ihrem bord im wohnzimmer.
    was will schlau denn in wien lernen, was es in hamburg scheinbar nicht gibt? oder will er nur möglichst weit weg von zuhause? ;)
    und so ganz nebenbei: ich bin sehr froh, dass ich mir meinen pc mit niemandem teilen muss!

    lieben gruß!

    susi

    AntwortenLöschen